Akt.:

Dubioses Inkasso-Schreiben: Warnung der Arbeiterkammer Burgenland

Die Arbeiterkammer Burgenland warnt vor den Fake-Zahlungsaufforderungen. Die Arbeiterkammer Burgenland warnt vor den Fake-Zahlungsaufforderungen. - © Pixabay.com (Sujet)
Warnung vor dubiosen Inkasso-Briefen im Burgenland: Eine “Prozess-Kasse” fordert die Adressaten auf, 649,25 Euro auf das Konto einer belgischen Bank zu überweisen. Bei Nichtzahlung wird mit einem Mahnverfahren gedroht. Die Arbeiterkammer rät, sich von solchen Schreiben nicht einschüchtern zu lassen, sondern die Polizei zu verständigen.

Auch durch den Hinweis auf eine bevorstehende Klage oder durch einen “Amtsgerichts-Stempel” solle man sich nicht unter Druck setzen lassen. Die AK rät, derartige Schreiben in Ruhe zu prüfen. Gibt es keinen Hinweis, wer der Auftraggeber des Inkassoinstituts ist und worauf sich die Forderung überhaupt bezieht, sei Skepsis angebracht.

Im Fall der “Prozess-Kasse” sei als Firmensitz eine Wiener Adresse angeführt. Die Telefonnummer habe jedoch eine deutsche Vorwahl. Die auf dem Zahlschein aufgedruckte IBAN verweise auf eine belgische Belfius Bank. Im Zweifelsfall können sich Betroffene unter der Telefonnummer 02682 740-3961 oder per Mail auch an die Konsumentenberatung der Arbeiterkammer Burgenland wenden.

(APA/Red)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
62-Jähriger bei Suchaktion im Burgenland tot aufgefunden
Ein abgängiger 62-jähriger Mittelburgenländer hat am Montagabend eine groß angelegte Suchaktion im Gemeindegebiet [...] mehr »
Ungarischer Autofahrer auf A3 mit 197 km/h gemessen
Die Autobahnpolizei Mattersburg hat am Samstagmittag auf der A3 Südostautobahn einen Raser mit 197 km/h gemessen. mehr »
Landeshauptmann Niessl kann Grenzpolizei viel abgewinnen
Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) kann der Ankündigung von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ), eine eigene [...] mehr »
Pfarrer und Lehrer sollen Schüler bedroht und verletzt haben
Ein Pfarrer und ein Religionslehrer sollen in einer Neuen Mittelschule im Bezirk Neusiedl am See Schüler bedroht bzw. [...] mehr »
Standortwechsel: Logistikzentrum von Lidl wird vom Burgenland nach NÖ verlegt
Das Logistikzentrum der Diskonterhandelskette Lidl wird verlegt: Ab 2021 sollen am neuen Standort in Niederösterreich [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Promis, von denen wir nicht wussten, dass sie bisexuell sind

“Sage Nein”: Micaela Schäfer will keinen Heiratsantrag mehr

Oscars 2018: Alle Nominierungen im Überblick

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung