Akt.:

Ein “Volks Rock ‘n’ Roller” aus Wachs: Andreas Gabalier enthüllte “Zwilling”

Gabalier bei der Präsentation seiner Wachsfigur in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett im Wiener Prater Gabalier bei der Präsentation seiner Wachsfigur in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett im Wiener Prater - © APA/HERBERT PFARRHOFER
Am Donnerstag hat der “Volks Rock ‘n’ Roller” Andreas Gabalier bei Madame Tussauds in Wien “seine” Wachsfigur feierlich enthüllt. Der Musiker sprach von einem “großen Ehrentag”. Die Figur wurde nach einem 200 Jahre alten Verfahren angefertigt. Der Kopf des Wachs-Gabaliers wiegt ungefähr fünf Kilogramm, der Körper besteht aus rund 150 Kilo Ton.

Korrektur melden

Am liebsten würde der Sänger seinen “Zwillingsbruder”, wie er sagte, neben der Musiklegende Elvis Presley platziert sehen. Tatsächlich reiht sich die neue Figur in Wien neben ebenfalls sehr berühmten Musikern wie Falco oder Freddie Mercury ein. Es sei ein “ziemlich abgefahrenes Gefühl, neben sich selbst zu stehen” sagte Gabalier.

Andreas Gabalier mit Original-Lederhose in Wien präsentiert

Zudem trage das Wachs-Double eine originale, von ihm bereits getragene Lederhose. Ein Voting der Besucher von Madame Tussauds wählte Gabalier aus, um in der Prater-Dependance verewigt zu werden. >>Der wächserne und der echte Gabalier

Die Herstellung einer der berühmten Wachsfiguren benötigt viel Zeit, wie man bei Madame Tussauds betont: Alleine das Einsetzen der Echthaare dauert 140 Stunden, dabei wird jedes Haar einzeln in den Wachskopf eingesetzt. Insgesamt vergehen ungefähr 350 Stunden, bis eines der wächsernen Kunstwerke vollendet ist. Die Voraussetzung ist ein sogenanntes “Sitting”, die zu modellierende Person wird mit mehr als 500 Messungen rekonstruiert. Ein Vorgang, den Gabalier heute als “oldschool” beschrieb.

Aufwändige Produktion der Wachsfiguren für Madame Tussauds

Eine Armatur aus einem Metallschlauch und Draht bildet das Grundgerüst, um den Tonkörper zu stützen. Augen und Zähne werden separat angefertigt, wobei die Augen aus Acrylharz gemacht werden. Die ersten Wachsfiguren wurden von der Gründerin, Madame Tussaud, bereits 1802 in London ausgestellt. 1884 wurde von ihrem Enkel das erste Wachsfigurenkabinett aus der Taufe gehoben. Mittlerweile gibt es Niederlassungen rund um den Globus. Madame Tussauds in Wien eröffnete 2011 als elfte Attraktion ihre Pforten.

(apa/red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Antenne Vorarlberg Hit-Tipp: Die Toten Hosen mit “Alles passiert”
Der Antenne Vorarlberg – Hit-Tipp der Woche kommt von den Toten Hosen und heißt „Alles passiert“. Der Hit lässt [...] mehr »
Elvis-Gitarrist James Burton gibt Autogramme im Wiener 48er Tandler
James Burton, der weltbekannte Gitarrist von Elvis Presley, ist am 19. Jänner 2018 auf Wien-Besuch und gibt zwischen [...] mehr »
Antenne Vorarlberg Hit-Tipp: Axwell/Ingrosso mit “Dreamer”
Mit „More Than You Know“ haben sie einen der Sommerhits des Jahres 2017 gelandet. Jetzt melden sich [...] mehr »
Musikalische Landkarte soll Wiens Klang zeigen
Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt widmet sich der Rekonstruktion des klanglich-akustischen Wiens von 1945 bis [...] mehr »
Musikexperte Tschürtz über die “tektonische Veränderung” am Musikmarkt
Im Popjahr 2017 hat sich einiges getan: Als Gewinner gelten im heurigen Jahr Kendrick Lamar, Taylor Swift, Wanda und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die Kandidatinnen aus Wien und NÖ bei Germany’s Next Topmodel 2018

Armer Bachelor: Seine Mädels suchen sich andere TV-Hotties

Youtube-Star Jana Klar ist beim 5. Wiener Vegan Ball dabei

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung