Akt.:

Einbruchserie in Wien aufgeklärt: Drei Tatverdächtige verhaftet

Umfangreiche Ermittlungen führten zu mehreren Festnahmen Umfangreiche Ermittlungen führten zu mehreren Festnahmen - © LKA NÖ
Im Zuge von Ermittlungen eines Einbruchsdiebstahls im niederösterreichischen Kaumberg konnte die Polizei auf die Spur mehrerer Tatverdächtige kommen, die im April 2017 in Wiener Wohnungen einbrachen. 

Korrektur melden

Bei einem Vorstellungsgespräch im Jänner 2017 dürfte eine 47-Jährige das Wohnhaus in Niederösterreich ausspioniert haben, am 12. Februar wurde dort von vorerst unbekannten Tätern eingebrochen und Bargeld sowie Schmuck entwendet. Weitere Erhebungen führten die Ermittler auf die Spur von zwei in Wien wohnende Serben (32 und 40 Jahre), die zudem für einen versuchten Einbruchsdiebstahl am 15. April 2017 in Penzing sowie einen Einbruchsdiebstahl am 24. April 2017 in der Leopoldstadt verantwortlich sein sollen.

Einbruchsdiebstähle in Wien und Niederösterreich aufgeklärt

Die Staatsanwaltschaft St. Pölten erließ gegen die beiden Beschuldigten eine Festnahmeanordnung bzw. einen EU-Haftbefehl, der ältere Beschuldigte konnte aufgrund dessen Mitte Juli in Rom verhaftet und kurz darauf nach Österreich ausgeliefert werden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 40-Jährige auch für einen versuchten Einbruchsdiebstahl am 26. Dezember 2016 in eine Wohnung in Rudolfsheim-Fünfhaus verantwortlich sein soll. Der 32 Jahre alte Serbe wurde am 19. Juli 2017 verhaftet und in eine Justizanstalt eingeliefert.

Weitere Tatverdächtige durch Ermittlungen gefasst

Im Zuge weiterer Erhebungen konnte zudem noch ein 45-jähriger in Wien lebender, serbischer Staatsbürger ermittelt werden, der am 30. Oktober 2017 auf der A6 Nordost-Autobahn bei Kittsee im Burgenland und verhaftet wurde. Bei den Einbruchsdiebstählen wurden überwiegend Bargeld und Schmuck gestohlen. Die vier Beschuldigten zeigten sich nur teilweise geständig.

Pkw-Einbruch, Buntmetalldiebstahl, Hehlerei

Bei den Ermittlungen konnten noch eine 32-jährige Frau aus Fünfhaus, ein 26-jähriger Mann aus Brigittenau, ein 39-Jähriger aus Margareten und ein 39-jähriger in Währing lebender mazedonischer Staatsbürger ausgeforscht werden, die im Verdacht stehen, in der Zeit von März 2016 bis Mai 2017 ein Pkw-Einbruchsdiebstahl in Ottakring, einen Buntmetalldiebstahl in Favoriten und eine Hehlerei in Penzing begangen zu haben. Sie zeigten sich teilweise geständig und wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt. Der Gesamtschaden der Staftaten beläuft sich auf rund 86.000 Euro.

(Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Kirchliche Pädagogische Hochschule bildet buddhistische Religionslehrer aus
Als " gute Basis im Konzert der Religionen in Österreich" sieht der Präsident der Österreichischen Buddhistischen [...] mehr »
Black Friday in der SCS: Weihnachtsstart mit Angeboten bis zu minus 50 Prozent
Es weihnachtet wieder in der Shopping City Süd: Am 24. November 2017 wird mit dem "Black Friday" in der SCS die [...] mehr »
Frau badete oben ohne und wurde bedroht: Täter ausgeforscht
Am 15. Juni drohten Männer an einem See in Kaltenleutgeben einer oben ohne badende Frau mit Vergewaltigung. Nachdem die [...] mehr »
200.000 Euro Schaden: Banden verübten Einbrüche in Wien, NÖ und OÖ
Die Polizei konnte nach Einbrüchen in Niederösterreich, Oberösterreich und Wien, bei denen ein Schaden von insgesamt [...] mehr »
Verdacht der schweren Nötigung im Bezirk Mödling: Verdächtige ausgeforscht
Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung Niederösterreich war auf der Suche nach mehreren [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung