Akt.:

US-Ostküste vor Rekord-Minustemperaturen

In New York wird es zweistellige Minuswerte geben In New York wird es zweistellige Minuswerte geben - © APA (GETTY)
Nach heftigem Schneefall wappnet sich der Norden der US-Ostküste für eisige Temperaturen am Wochenende. Meteorologen sagten Rekord-Minustemperaturen und eisige Winde voraus. Das durch einen heftigen Schneesturm ausgelöste Verkehrschaos im Nordosten der USA hat sich indes teilweise normalisiert.

Korrektur melden

Durch eine Kombination aus Wind und arktischer Luft könne es zu gefährlichen Bedingungen kommen, erklärte der nationale Wetterdienst. Die Meteorologen warnten vor dem sogenannten Wind-Chill-Effekt, also vor gefühlten Temperaturen, die weit unter dem Gefrierpunkt liegen könnten.

Betroffen ist der Raum von Maine im Norden bis nach North Carolina. In Boston soll das Thermometer am Samstag auf bis zu minus 20 Grad fallen. Die gefühlten Temperaturen könnten dort laut Wetterdienst sogar bei minus 28 Grad liegen. Auch für Washington und New York wurden zweistellige Minuswerte vorausgesagt. An der Nordkostküste hat es an einigen Abschnitten in den vergangenen Tagen heftig geschneit.

Von den Flughäfen in Boston und New York starteten am Freitag wieder Flugzeuge. Allerdings wurden an den New Yorker Flughäfen John F. Kennedy und La Guardia laut der Internetseite Flight Aware 20 beziehungsweise 30 Prozent der Flüge wieder gestrichen. Am Bostoner Logan-Flughafen waren es ebenfalls 30 Prozent.

Am Freitag waren etwa 4.300 Flüge ausgefallen, rund 3.500 weitere hatten zum Teil erhebliche Verspätungen. In Teilen der Bundesstaaten Connecticut, Maine, Massachusetts, New Hampshire, New Jersey, New York, North Carolina, Rhode Island, Vermont und Virginia lag der Schnee mehr als 30 Zentimeter hoch. Tausende Schneepflüge waren zur Räumung der Straßen im Einsatz. Durch die Kältewelle sollen bereits mehr als ein Dutzend Menschen ums Leben gekommen sein.

Die Kältewelle in den USA hat nun auch 212 AUA-Passagieren den Urlaub verdorben. Ihre Maschine, die am Samstag um 9.58 Uhr abgehoben war, musste umkehren, da der Flughafen JFK in New York aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse sowie des dadurch entstandenen Chaos die Landung für OS87 abgesagt hatte. Wie AUA-Sprecherin Dagmar Wessendorf der APA erzählte, war man vom JFK-Airport um 11.38 Uhr informiert worden, dass sämtliche Parkpositionen voll wären. Auch Newark hatte keine freien Kapazitäten mehr und aus Washington gab es ebenfalls Absagen. Deshalb setzte der Austrian-Flieger um 15.46 wieder in Wien-Schwechat auf.

(APA/ag.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Mindestens 17 Tote bei Feuer in Fabrik in Indien
Bei einem Brand in einer Fabrik vor den Toren der indischen Hauptstadt Neu-Delhi sind am Samstag mindestens 17 Arbeiter [...] mehr »
Zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Bei einem Hotelbrand in Prag hat es mindestens zwei Tote und Dutzende Verletzte gegeben. Zwei Menschen seien noch vor [...] mehr »
Popstar Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten
Der britische Popstar Ed Sheeran heiratet seine Freundin Cherry Seaborn. "Ich habe mich kurz vor Neujahr verlobt", [...] mehr »
Sechsjähriger Bub starb bei Schwimmkurs in Deutschland
Bei einem Schwimmkurs in einem Hallenbad im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen ist am Samstag ein sechsjähriger [...] mehr »
Legendärer französischer Spitzenkoch Paul Bocuse gestorben
Im Alter von 91 Jahren ist der legendäre französische Spitzenkoch und Vater der "Nouvelle Cuisine" Paul Bocuse gestorben. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp Tag 2: Die Stars im Tal der Tränen

Abfahrt lockte Promi-Stammpersonal unter “Chef Arnie”

“Sex-Bachelor” Daniel Völz? Endlich äußert er sich selbst

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung