Akt.:

“Essen am Abend macht dick”: Ernährungsmythen halten sich hartnäckig

Ernährungsmythen: Dass Essen am Abend generell dick macht, stimme so nicht Ernährungsmythen: Dass Essen am Abend generell dick macht, stimme so nicht
“Essen am Abend macht dick” und “Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit” sind zwei von zahlreichen Ernährungsmythen, die sich in der Bevölkerung fest halten. Laut einer Umfrage sind diese tief in der Gesellschaft verankert. 

Korrektur melden

Doch geht es nach Ernährungswissenschaftern, stimmt der Großteil der Alltagsweisheiten nicht, hieß es beim “forum.ernährung heute”-Symposium am Donnerstag in Wien.

Viele Alltagsweisen sind Irrglaube

Zu diesem Thema führte der Verein im August eine quantitative Online-Umfrage (508 Personen) und eine qualitative Studie (29 Personen) via Live-Chat und Online-Forum durch. Den beiden Aussagen “Viel Wasser trinken ist gesund” und “Vitamine sind lebensnotwendig” glaubten die Mitwirkenden am meisten – zu recht. Alle anderen unter die Top 15 gereihten Aussagen – etwa “Spinat enthält viel Eisen”, “Kohlenhydrate machen dick” oder “Schnaps hilft bei der Verdauung” – sind laut Marlies Gruber, wissenschaftliche Leiterin des “forum.ernährung heute”, Irrglaube.

Spätes Essen macht nicht per se dick

Dass Essen am Abend generell dick macht, stimme so nicht, erläuterte die Expertin. Nur würde man abends vor dem Fernseher unkontrollierter essen als tagsüber am Arbeitsplatz. Was die Kohlenhydrate betrifft, kann man nicht nur den Nudeln die Schuld geben. “Meist liegt es an der sahnigen Sauce”, betonte Gruber.

“Diese Sager werden schon von klein auf den Menschen mitgegeben. Die Großmütter sagen meistens ‘Das haben wir schon immer so gemacht’, dann denkt man sich, ‘Dann kann es nicht so falsch sein'”, führte Gruber aus. Gefragt wurden die Teilnehmer auch, ob sie vegane und vegetarische Ernährung für gesünder halten. Doch laut Gruber hat sich diese Annahme in der Gesellschaft noch nicht durchgesetzt, jedenfalls schaffte sie es nicht in die “Hitparade”. (APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Krankenkassen: Defizit von 37 Millionen erwartet
Innerhalb von drei Monaten wird die Prognose zum Finanzergebnis der Krankenkassen um über 40 Millionen Euro nach untern [...] mehr »
Haarausfall: Das steckt wirklich dahinter
Ist eure Bürste auch ständig voller Haare? Hier erfahrt ihr, ob ihr euch Sorgen machen müsst. mehr »
Sparziel des Wiener KAV: Auch Ärztekammer gibt Entwarnung
Laut Medienberichten wurde im Wiener Krankenanstaltenverbund ein Sparziel von 20 Prozent im zweiten Halbjahr 2017 [...] mehr »
Neu: Ein Kondom, das Krankheiten erkennt
Ein neu entwickeltes Kondom wechselt die Farbe, wenn es in Kontakt mit Krankheiten kommt. mehr »
Den “Eltern-Kind-Pass” gibt es jetzt auch als App
Seit 40 Jahren gibt es das Dokument, in dem die gesamte Schwangerschaft dokumentiert und alle für das Kind notwendigen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung