Akt.:

Essl sieht Fortbestand seiner Sammlung gesichert

Langfristige Lösung für Essl Museum gefunden Langfristige Lösung für Essl Museum gefunden
“Der Fortbestand von Sammlung und Museum ist auf Generationen gesichert”: Mit diesem optimistischen Statement nahm Karlheinz Essl am Donnerstag im Rahmen des Pressegesprächs zur Eröffnung der Frohner-Retrospektive im Klosterneuburger Essl Museum zu den aktuellen Geschehnissen rund um die Sammlung Stellung. Man habe “eine gute, langfristige Lösung” gefunden, so der Sammler.


“Es war eine Tag-und-Nacht-Aktion”, erklärte Essl und erläuterte nochmals die in der offiziellen Presseerklärung am Dienstag bestätigte Konstruktion der neugegründeten “SE-Sammlung Essl GmbH”, bei der die Familien Haselsteiner und Essl 60 bzw. 40 Prozent halten. “Diese Lösung macht uns sehr glücklich, wir können alles in gewohnter Qualität weiterführen”, zeigte sich Essl überzeugt. Der Verkauf an den Industriellen Hans Peter Haselsteiner war am Dienstag bekannt geworden.

Zur Versteigerung am 13. Oktober bei Christie’s in London gelange mit 44 vorwiegend internationalen Werken ein “relativ kleiner Werkblock”. Weitere Verkäufe seien derzeit nicht angedacht. Der Erlös von möglicherweise doch noch nötig werdenden Veräußerungen würde nur dem Erhalt der Sammlung und des Museums dienen. Abschließend ersuchte Essl um Verständnis, dass er zu Museum und Sammlung keine Fragen mehr beantworten wolle.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Rudi Klausnitzer erhielt Ehrenkreuz
Rudi Klausnitzer, einstiger Intendant der Vereinigten Bühnen Wien (VBW), ist seit Donnerstag Träger des Ehrenkreuzes [...] mehr »
Schönbrunns “Chinesische Kabinette” wurden renoviert
Die "Chinesischen Kabinette" im Schloss Schönbrunn erstrahlen wieder in neuem Glanz. Die beiden die "Kleine Galerie" [...] mehr »
Landestheater Vorarlberg: Gräve will Ensemble stärken
Stephanie Gräve, die designierte Intendantin des Vorarlberger Landestheaters, will das Ensemble und die [...] mehr »
Angewandte schaut im MAK 150 Jahre zurück und 30 voraus
Auf eindrucksvolle Weise werden ab morgen im MAK alle Vorurteile widerlegt, die man sonst gegen historische Rückblicke [...] mehr »
“Rebel Yell” als Schlachtruf beim Nova Rock
"Rebel Yell" könnte der Schlachtruf des Nova Rock Festivals 2018 werden: Denn Altstar Billy Idol kommt mit diesem Hit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung