Akt.:

Experten-Analyse: Wahlprogramme zur Nationalratswahl für Laien oft unverständlich

Die Wahlprogramme zur Nationalratswahl sind für Laien häufig unverständlich. Die Wahlprogramme zur Nationalratswahl sind für Laien häufig unverständlich. - © APA (Sujet)
Eine Analyse von Kommunikationswissenschaftern der Universität Hohenheim in Stuttgart kommt zu dem Ergebnis, dass die Wahlprogramme der Parteien für die Nationalratswahl häufig nicht verständlich sind für Otto Normalverbraucher. Mithilfe einer Analyse-Software wurde u.a. nach überlangen Sätzen, Fachbegriffen, Fremdwörtern und zusammengesetzten Wörtern gefahndet.

Im Durchschnitt liegt die Verständlichkeit der Programme zur Nationalratswahl bei 10,2 Punkten, hieß es. Damit haben die österreichischen Parteien zumindest im Vergleich zu ihren deutschen Pendants die Nase vorn. Bei der Bundestagswahl erreichten die Programme der Parteien lediglich 9,1 Punkte im Schnitt. Beide Werte sind “enttäuschend”, meinte Frank Brettschneider von der Uni Hohenheim: “Denn alle Parteien haben sich in den letzten Jahren Transparenz und Bürgernähe auf ihre Fahne geschrieben”.

Insgesamt hat das Programm der NEOS mit einem Wert von 11,9 am besten abgeschnitten. Auf dem zweiten Platz folgt die SPÖ mit 11,5 Punkten. Die ÖVP erreicht 10,1 Punkte, die FPÖ 9,8 Punkte. Die Grünen belegen mit 7,7 Punkten den letzten Platz. Beanstandet wurden unter anderem Bandwurmsätze mit bis zu 51 Wörtern bei Grünen und ÖVP, Wortungetüme wie “Untersuchungsausschussverfahren” (Grüne) oder Fachbegriffe wie “Valorisierung” (FPÖ), “Disconnect Weeks” (ÖVP) und “One-Stop-Shop” (Grüne, SPÖ und ÖVP).

(APA/Red)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Kern: Regierung holt “keine Raketenwissenschaftler, sondern Fensterputzer”
SPÖ-Chef und Ex-Kanzler Christian Kern kritisierte in einer Pressekonferenz am Mittwoch die Einwanderungspläne der [...] mehr »
Doppelpass-Pläne für Südtiroler: Keine Kritik an Kneissl aus Italien
Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) gab an, dass sie bei einer Visite am Dienstag in Rom keine Kritik von Italien [...] mehr »
Liste der Mangelberufe: Kanzler Kurz wirft SPÖ “Angstmache” vor – Kern wehrt sich
Wegen ihrer Warnungen und Kritik im Zusammenhang mit möglichen Änderungen bei der Mangelberufsliste wirft [...] mehr »
Drittel der Südtiroler kämen für Doppelpass nicht infrage – Kneissl will trotzdem daran festhalten
Trotz der Warnungen der Südtiroler Landesregierung, will Österreich am Vorhaben der Doppelstaatsbürgerschaft für [...] mehr »
Nationalrat: Liste Pilz will sich bei möglichem Mandatswechsel Zeit lassen
Bei der Entscheidung, wer den Platz im Nationalrat für den wieder aufgetauchten Gründer Peter Pilz räumen könnte, [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

„Knight Rider“: Das wurde aus den Darstellern

Lugner bringt Melanie Griffith mit zum Opernball!

Kim Kardashian: Leihmutter brachte drittes Baby zur Welt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung