Akt.:

Fachbeirat zu adaptierten Heumarkt-Areal: Forderungen “grundsätzlich erfüllt”

Das Projekt hat eine maßgebliche Hürde überwunden Das Projekt hat eine maßgebliche Hürde überwunden - © APA / ISAY WEINFELD & SEBASTIAN MURR
Der Fachbeirat für Architektur und Stadtgestaltung zeigt sich von der Umarbeitung des neuen, adaptierten Großbauvorhaben am Wiener Heumarkt-Areal zufrieden gestellt.

Korrektur melden

Das Erstprojekt war angesichts möglicher negativer Auswirkungen auf das Stadtbild noch abgelehnt worden.

Fachbeirat mit Umarbeitung des Heumarkt-Projekts zufrieden

Der Beirat sehe nun die zuletzt erhobenen Forderungen “grundsätzlich als erfüllt an”, berichtete dessen Vorsitzender, Architekt Rüdiger Lainer, am Donnerstag im Gespräch mit der APA. Das zwölf Personen umfassende Gremium hat am Mittwochabend mehrere Stunden getagt. Laut Lainer zeigte sich eine Mehrheit der Teilnehmer mit den neuen Plänen einverstanden. Wichtig sei auch, dass es zu einer Verbesserung der derzeitigen Situation komme, hielt er fest. “Denn die ist derzeit nicht weltkulturerbewürdig”, spielte der Beirats-Sprecher auf die Drohung der UNESCO an, der Wiener Innenstadt das Welterbe-Prädikat abzuerkennen, falls das Vorhaben realisiert wird. Er hoffe, dass ein Konsens mit sämtlichen Beteiligten, also auch mit der UNESCO, erzielt werden könne, sagte Lainer.

Turm und Hotel nun niedriger als geplant

Auf dem Areal zwischen Hotel Intercontinental und Konzerthaus – das auch den Eislaufverein beinhaltet – ist der Bau eines nun knapp über 66 Meter hohen Turms vorgesehen. Zunächst hätte das Wohn-Hochhaus 77 Meter in den Himmel wachsen sollen. Nach Protesten wurde das Gebäude jedoch geschrumpft. Auch das Hotel, das völlig neu gebaut wird, wird nun eine Spur niedriger als geplant. Projektbetreiber ist der Besitzer des Intercont, Michael Tojners “Wertinvest”.

(APA/Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
An drei Frauen vergangen: Prozess wegen Missbrauchs gegen Wiener Taxifahrer beginnt
Wegen sexuellen Missbrauchs in drei Fällen muss sich am Dienstag ein Taxifahrer vor einem Schöffensenat am Wiener [...] mehr »
Schulsanierungen: Wien investiert 570 Millionen Euro
Wien will 570 Millionen Euro in Schulsanierungen investieren. Damit orientiert man sich am ersten Paket aus 2008, das [...] mehr »
Mehrere Personen in Wien und NÖ beraubt: Polizei fahndet nach Taschendieben
Ein Mann und eine Frau sollen mehrere Taschendiebstähle in Einkaufszentren in Wien und NÖ verübt haben. Die Polizei [...] mehr »
Wien: Unbekannte beschmierten Russen-Denkmal am Schwarzenbergplatz
Das Russendenkmal auf dem Wiener Schwarzenbergplatz wurde Dienstagnacht zum Ziel eines Farbbeutel-Angriffs. Die [...] mehr »
Wiener Marx-Halle lockt mit ganztägigen Öffnungszeiten und breitem Angebot
Die Event-Agentur HEY-U hat als neuer Betreiber der Marx-Halle Großes vor. Neben Gastronomie und einem Marktbereich [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

„Knight Rider“: Das wurde aus den Darstellern

Lugner bringt Melanie Griffith mit zum Opernball!

Kim Kardashian: Leihmutter brachte drittes Baby zur Welt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung