Akt.:

Fasslrutschen und Jahrmarktrummel beim Leopoldifest in Klosterneuburg

Das traditionelle Fasslrutschen ist heute wie auch damals ein beliebter Spaß. Das traditionelle Fasslrutschen ist heute wie auch damals ein beliebter Spaß. - © Jürgen Skarwan/Stift Klosterneuburg
Von 15. bis 19. November findet in Klosterneuburg wieder das Leopoldifest statt. Rund 100 Vergnügungsbetriebe, Markt- und Maronistände, Imbiss- und Glühweinbuden verwandeln die Stadt vor den Toren Wiens in einen Rummelplatz. Natürlich darf auch heuer das traditionelle “Fasslrutschen” über das fünf Meter hohe Tausend-Eimer-Fass nicht fehlen.

Korrektur melden

Klosterneuburg feiert heuer vom 15. bis 19. November “Leopoldi” zum Gedenken an den Heiligen Leopold, Landespatron Niederösterreichs. Zahlreiche Stände und kulinarische Köstlichkeiten warten auf die Besucher. Die heimischen Winzer laden zur Weinkost und Unterhaltung bei Musik in die Babenbergerhalle.

Der um 1075 geborene und 1485 heiliggesprochene Babenberger Markgraf Leopold III. gilt als Gründer des Stiftes im Jahr 1114. Der Sage nach liegt der Stiftung die “Schleierlegende” zugrunde (der verlorene und wiedergefundene Schleier gehörte seiner Frau Agnes, Anm.). Der Sterbetag des 1663 von Kaiser Leopold I. zum Landespatron von Niederösterreich und Wien erklärten Babenbergers, der 15. November 1136, wurde zum Landesfeiertag, an dem in Niederösterreich und Wien schulfrei ist.

Traditionelles “Fasslrutschen” und Jahrmarktrummel beim Leopoldifest

Der bekannteste Brauch ist das “Fasslrutschen” über das fünf Meter hohe Tausend-Eimer-Fass im Binderstadel des Stiftes Klosterneuburg. Der Reinerlös aus der Traditionsveranstaltung – ein Rutsch kostet 2,50, für Kinder 1,50 Euro – kommt der Aktion “Ein Zuhause für Straßenkinder” der Concordia Sozialprojekte zugute.

Seit dem Vorjahr gibt es dabei laut Aussendung der Stadtgemeinde eine Fotostation: Alle werden beim Rutschen fotografiert und können die Erinnerung bei Gefallen kaufen. Im speziell eingerichteten Leopoldi-Shop im Binderstadel sind außerdem Postkarten, Bücher zum Stift Klosterneuburg und zur österreichischen Geschichte, eine Auswahl an erlesenen Weinen aus dem ältesten Weingut Österreichs, ein Stiftsmodell in Bleikristall, einen der berühmten Leopoldipfennige sowie verschiedenste Souvenirs und Geschenkartikel erhältlich.

Schädelreliquie des Hl. Leopold wird gezeigt

In der Stiftskirche findet am 15. November ein Pontifikalamt mit anschließendem Leopoldisegen auf dem Stiftsplatz statt. Dabei steht die Schädelreliquie des Hl. Leopold, die jedes Jahr nur an diesen Tagen gezeigt wird, im Mittelpunkt. Dessen Grabstätte ist von 13. bis 19. November, jeweils 09.00 bis 18.00 Uhr, zu besuchen.

Eingeläutet werden die Feierlichkeiten bereits am 11. November mit dem traditionellen Leopolditanz in der Babenbergerhalle. Am 12. November veranstaltet die Katholische Männerbewegung der Erzdiözese Wien ihre traditionelle Männerwallfahrt nach Klosterneuburg, am 18. November folgen die Ministranten. Im Vergnügungspark auf dem Rathausplatz gibt es beim Kindernachmittag am 16. November vergünstigte Tickets.

>> Weitere Infos zum Leopoldifest finden Sie auf der Website

(APA/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Selbstmord eines elfjährigen Flüchtlingsbuben: Flüchtlingskoordinator schlug Alarm
Ein elfjähriger Flüchtlingsbub nahm sich das Leben. Der 26-Jährige Bruder, der die Obsorge für seine sechs [...] mehr »
Mehrere Serien-Fahrraddiebe nach umfangreichen Ermittlungen in Wien und Purkersdorf verhaftet
Die Polizei konnte einen Fahrraddieb ausforschen, der nach seiner Strafhaft weitere 45 Räder gestohlen und [...] mehr »
Zwei Wiener Burschen unternahmen lange Spritztour mit gestohlenem Pkw
Ende eines illegalen Ausflugs: Eine Spritztour zweier junger Wiener mit einem gestohlenen Wagen hat am Dienstag im [...] mehr »
Suizid eines elfjährigen Flüchtlingsbuben: Warnung vor Obsorge-Überforderung
Wie nun bekannt wurde, hat die Diakonie im Fall jenes elfjährigen Flüchtlings, der in Niederösterreich Suizid [...] mehr »
Landtagswahl in Niederösterreich 2018: Mikl-Leitner verspricht “kürzesten Wahlkampf aller Zeiten”
Am 28. Jänner 2018 wird der niederösterreichische Landtag gewählt, drei Wochen vor der Wahl wird die ÖVP [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Klum-Familytime: – Es weihnachtet schon

Keine gütliche Einigung um Facebook-Post von Til Schweiger

“Borat”-Erfinder will Fans Strafe zahlen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung