Akt.:

Fernando Gaviria feierte vierten Etappensieg beim Giro

Kolumbianer holte 13. Teilstück über 167 km in Tortona im Massensprint Kolumbianer holte 13. Teilstück über 167 km in Tortona im Massensprint - © APA (AFP)
Radprofi Fernando Gaviria hat beim 100. Giro d’Italia am Freitag seine vierte Etappe gewonnen. Der Kolumbianer holte das 13. Teilstück über 167 km in Tortona im Massensprint vor dem Iren Sam Bennett. Der Niederländer Tom Dumoulin verteidigte sein Rosa Trikot souverän. Die Österreicher Patrick Konrad, Georg Preidler, Lukas Pöstlberger und Gregor Mühlberger kamen zeitgleich mit Gaviria ins Ziel.

Korrektur melden

Wie schon tags zuvor in Reggio Emilia und auf den Etappen drei und fünf fand die Konkurrenz auch im knapp 30.000 Einwohner zählenden Zielort im Piemont kein Vorbeikommen am 22-jährigen Südamerikaner. Gaviria, 2015 und 2016 Weltmeister im Omnium auf der Bahn, fand auf der Zielgerade von weit hinten die Lücke und verwies Bennett und Jasper Stuyven aus Belgien auf die Plätze zwei und drei.

Giro-Leader Dumoulin verbrachte einen geruhsamen Tag, verteidigte seine Spitzenposition mit 2:23 Minuten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Nairo Quintana. Bereits auf der 14. Etappe am Samstag wird der Niederländer aber wieder gefordert sein, wenn er auf der 11,8 km langen Schlusssteigung hinauf nach Oropa die Angriffe der Konkurrenz abwehren muss.

Die Österreicher Patrick Konrad, Georg Preidler, Lukas Pöstlberger und Gregor Mühlberger erreichten zeitgleich mit dem Sieger das Ziel, Felix Großschartner 2:07 Minuten später. Bora-Fahrer Konrad bleibt als 27. mit 21:03 Minuten Rückstand auf Dumoulin bester rot-weiß-roter Teilnehmer.

Geraint Thomas, der bis zu seinem unglücklichen Sturz am vergangenen Sonntag auf Rang zwei des Gesamtklassements gelegen hatte, trat zur 13. Etappe wegen Schmerzen im Knie nicht mehr an. “Ich hatte nach meinem Crash – überschaubare – Probleme mit der Schulter. Aber mit meinem Knie wurde es täglich schlimmer”, sagte der Kapitän des britischen Sky-Teams.

Der Waliser, der bei diesem Giro zum ersten Mal auf Gesamtsieg fahren wollte, soll nach einer Erholungspause seinen Fokus nun wieder auf die Tour de France richten. Dort soll er wie in den vergangenen Jahren als Edelhelfer des dreimaligen Gewinners Chris Froome antreten.

(APA/dpa/ag.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Aufsteiger LASK holte Trauner, Goiginger und Schlager
Bundesliga-Aufsteiger LASK hat am Montag drei Transfers vermeldet. Von Absteiger SV Ried kommt Gernot Trauner zu den [...] mehr »
Sandplatz-Spezialist Bolelli ist Zweitrunden-Gegner Thiems
Seit Montagnachmittag kennt Dominic Thiem seinen Zweitrunden-Gegner bei den French Open in Paris. Simone Bolelli, [...] mehr »
Bormio wieder im alpinen Weltcup-Kalender
Nach der Kalenderkonferenz des internationalen Skiverbandes (FIS) in Portoroz steht fest, dass Bormio nach drei Jahren [...] mehr »
Reus fehlt Dortmund wegen Kreuzband-Verletzung monatelang
Marco Reus fehlt Borussia Dortmund monatelang. Wie der Club am Montag mitteilte, hat der deutsche Fußball-Teamspieler [...] mehr »
Ratloser Hamilton stichelt – Vettel stört Teamorder-Debatte
Der Monaco-Triumph hat Sebastian Vettel in der Formel-1-Weltmeisterschaft ein sattes Polster von 25 Punkten auf [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Skurrile Ängste: Vor diesen Dingen haben Stars Angst

Fußball: Helene Fischer hat Pfiffe bei Berlin-Auftritt abgehakt

Von “Baywatch” bis “Wonder Woman”: Die Kinohighlights im Juni

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung