Akt.:

Fischer bei Treffen deutschsprachiger Staaten

Bundespräsident Fischer sieht die Länder der EU noch weit entfernt von den “Vereinigten Staaten von Europa”. Bei einem Treffen mit den Staatsoberhäuptern der Schweiz, Liechtensteins und Deutschlands am Montag im Schweizer Ort Chur forderte er eine Vertiefung der Integration, wie seine Sprecherin Astrid Salmhofer der APA sagte.

Korrektur melden


Bei dem freundschaftlichen Treffen der Präsidenten war vor allem die Europapolitik Thema. “Für uns ist Europa immer noch eine große Vision”, sagte der deutsche Präsident Joachim Gauck. Fischer sagte laut seiner Sprecherin, in der Europapolitik habe die Sachlichkeit gelitten. Das “schwierige Thema Europa” müsse künftig einfacher erklärt werden, um die Bevölkerung zu erreichen. Der Bundespräsident habe aber einen “europäischen Grundoptimismus”, was die Zukunft der Union anbelange.

Auch die Vertreter der Nicht-EU-Staaten Schweiz und Liechtenstein zeigten sich besorgt über die Entwicklung der EU. Die Schweiz sei stark mit Europa verbunden, 60 Prozent der Exporte gingen in europäische Länder, sagte Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf. Alternativen zu finden zum heutigen Europa und zum Euro, sei schwierig, sagte Widmer-Schlumpf laut sda weiter. Die Bundespräsidentin betonte, dass sie sich weitere Rettungsunterstützungen nicht vorstellen könne, ohne dass Strukturen saniert würden. Was die Zukunft des Euro anbelangt, äußerte die Gastgeberin des Vierertreffens hingegen zuversichtlich.

Das Treffen der Staatsoberhäupter deutschsprachiger Länder findet seit 2004 jährlich statt. Das nächste Treffen 2013 soll in Österreich sein. Zuvor werde es noch einen offiziellen Arbeitsbesuch von Gauck in Wien geben, der voraussichtlich im August stattfindet, hieß es aus der Präsidentschaftskanzlei.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

In Zürich: Rolling Stones-Ikone Keith Richards schwingt die Österreich Fahne

BH-Panne von Jennifer Lopez auf dem Red Carpet!

Bittere Tränen: Sarah Lombardi weint im TV

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung