Akt.:

Flock als Halbzeitzweite bei Skeleton-WM auf Medaillenkurs

Flock sitzt Hermann im Nacken Flock sitzt Hermann im Nacken
Janine Flock liegt zur Halbzeit der Skeleton-Heim-WM in Innsbruck-Igls auf Medaillenkurs. Die Tirolerin hatte am Freitag nach den ersten beiden Läufen 16 Hundertstel Rückstand auf die Deutsche Tina Hermann und 0,37 Sekunden Vorsprung auf deren drittplatzierte Landsfrau Sophia Griebel. Für die beiden Entscheidungsläufe am Samstag hat sich Flock viel vorgenommen: “Es ist noch alles möglich.”

Korrektur melden


Schon den ersten Lauf beendete die 26-jährige Heeressportlerin auf Rang zwei hinter Hermann. Im zweiten Durchgang verlor sie noch einmal eine Hundertstelsekunde auf die deutsche Weltcup-Führende. Für die große Überraschung sorgte Griebel, die sich nach Platz zwölf im ersten Lauf mit der schnellsten Zeit im zweiten Durchgang auf einen Medaillenrang katapultierte. Carina Mair, die zweite Österreicherin, kam mit einem Rückstand von 2,36 Sekunden vorerst nicht über Rang 21 hinaus.

“Ich hatte in jedem Lauf kleine Fehler, die werden wir analysieren, und ich hoffe, sie dann zu vermeiden”, sagte Flock am Freitag. Platz zwei zur Halbzeit behagt der Lokalmatadorin jedoch sogar besser als die Führung. “Dadurch kann ich sicher besser schlafen, es ist weniger Druck”, erklärte Flock, die erst vor zwei Wochen in St. Moritz zum zweiten Mal den Europameister-Titel gewonnen hatte.

Das Ziel für Flock, die in Igls am vergangenem Sonntag bereits WM-Bronze mit dem Team gewonnen hat, ist klar. “Der Titel wäre natürlich das Größte”, betonte sie im Zielraum der Olympiabahn, in dem sie von vielen Schülern aus Rum, ihrer Heimatgemeinde, frenetisch gefeiert wurde. “Aber schon eine Medaille ist schön, die wäre jetzt fast schon Pflicht.”

Die Vorbereitung auf Tag zwei ist bereits geplant: Nach der Analyse ist “chillen” zuhause auf der Couch angesagt – nach vier Tagen wieder gemeinsam mit Lebensgefährten Matthias Guggenberger. Der ÖBSV-Skeleton-Routinier ist im Teambewerb nach seinem Lauf im Ziel kollabiert (eitrige Angina, Gehirnerschütterung) und wurde mit dem Notarztwagen in die Klinik gebracht. Nachuntersuchungen ergaben am Montag schließlich, dass er zur weiteren Überwachung stationär im Sanatorium Kettenbrücke bleiben musste. Am Freitagnachmittag wurde er in “häusliche” Pflege entlassen.

Die zwei Entscheidungsläufe im Damen-Skeleton finden am Samstag ab 9.45 Uhr statt, am Nachmittag gibt es die ersten beiden Läufe im Vierer-Bob – der Formel 1 des Wintersports. Für Österreich geht Benjamin Maier, vor zwei Wochen überraschend Zweiter bei der Europameisterschaft in St. Moritz, mit Marco Ranggl, Markus Sammer und Danut Moldavan als Anschieber an den Start. Im Bob Österreich zwei fährt Lukas Kolb mit Markus Glück, Markus Treichl und Adrian Platzgummer, der auch als Wide Receiver von Österreichs American-Football-Meister Raiders Tirol bekannt ist.

Am Freitagnachmittag fanden noch die Läufe drei und vier bei den Skeleton-Herren statt. Der Lette Martins Dukurs lag zur Halbzeit klar vor Alexander Tretjakow aus Russland in Führung. Die Österreicher Florian und Alexander Auer belegten die Plätze 14 und 17.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Rad-WM 2108 in Innsbruck enorm anspruchsvoll
Die Strecken der Rad-Weltmeisterschaften 2018 in Innsbruck-Tirol präsentieren sich entsprechend dem Veranstaltungsmotto [...] mehr »
Platter gibt MWSt-Senkung im Tourismus als Bedingung aus
Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hat am Mittwoch die Senkung der Mehrwertsteuer für [...] mehr »
“New Highlander”: Landliebe zieht Städter ins Gebirge
"New Highlander" werden Menschen genannt, die von der Stadt ins Gebirge ziehen. Dabei handelt es sich um einen wenig [...] mehr »
Olympia 2026 in Tirol: NGO will Beschwerde bei VfGH einlegen
Die NGO "mehr demokratie!" will eine Massen-Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) gegen die Volksbefragung am [...] mehr »
Platter warnt vor SPÖ-FPÖ-“Wahlzuckerln” in letzter Sitzung
Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hat vor SPÖ-FPÖ-"Wahlzuckerln" in der Nationalratssitzung am 12. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung