Akt.:

Flugprobleme laut AK heuer an erster Stelle bei Reisemängeln

Bei Flugproblemen kennen nur wenige ihre Rechte Bei Flugproblemen kennen nur wenige ihre Rechte - © APA
Flugprobleme stehen heuer an erster Stelle bei Reisemängeln. Das berichteten Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich am Mittwoch. Demnach machen Flugverspätungen, Überbuchungen und Annullierungen zwei Drittel der bisher bei der AK Oberösterreich eingegangenen 2.100 Beschwerden aus – nicht zuletzt durch die Insolvenz von Air Berlin.

Korrektur melden

Die klassischen Reisemängel wie Lärm, schmutzige Zimmer und überbuchte Hotels sind dagegen heuer nur selten aufgetreten. 2012 beispielsweise sah das Verhältnis noch völlig anders aus: Da machten die Flugprobleme “nur” 20 Prozent aus und beinahe jeder zweite Betroffene klagte über die üblichen Reisemängel.

Bei Flugproblemen würden nur wenige Reisende ihre Rechte kennen und Airlines daraufsetzen, ihre Kunden im Fall einer Reklamation mürbe zu machen. Deshalb sind die AK-Konsumentenschützer eine Kooperation mit FairPlane eingegangen und haben seit 2016 für über 100 Betroffene insgesamt 47.000 Euro durchgesetzt – notfalls vor Gericht. Bei Air Berlin sind jedoch diese Möglichkeiten aufgrund der Insolvenz nicht mehr vorhanden.

Die Arbeiterkammer zeigt im Zusammenhang mit diesem aktuellen Fall eine Ungleichbehandlung auf: Während sich Pauschalreisende im Falle einer Insolvenz bei Flugausfall am Veranstalter schadlos halten können, ist der Flugpreis für jene zur Gänze verloren, die nur den Flug gebucht haben. Die Interessenvertretung fordert daher eine gesetzliche Änderung, die auch Fluglinien zu einer Insolvenzabsicherung verpflichtet.

Beschwerden über Stornogebühren und -Versicherungen, die nicht leisten, bleiben ein Dauerbrenner. Sie machen rund zehn Prozent aus. Dieser Anteil ist laut Verbraucherschützern seit Jahren konstant. Aber die Summen steigen. Dies liege vor allem daran, dass teure Reisen wie Kreuzfahrten immer beliebter werden und die Stornokosten entsprechend hoch sind. Gerade bei sehr teuren Reisen ist daher eine passende Stornoversicherung anzuraten. Sie übernimmt bei Stornierung der Reise aus berechtigtem Grund die anfallenden Kosten.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
LASK, WAC, Ried, Innsbruck im ÖFB-Cup-Achtelfinale
Die beiden Bundesligisten LASK und WAC haben am Dienstag das Achtelfinale des ÖFB-Cups erreicht. Während die Kärntner [...] mehr »
“In 80 Tagen um die Welt” räumte bei Musicalpreis-Gala ab
Die Linzer Produktion "In 80 Tagen um die Welt" ist der große Gewinner des Deutschen Musical-Theaterpreises 2017: Die [...] mehr »
Jeder dritte Arbeitnehmer konnte im Urlaub nicht abschalten
Jeder dritte Arbeitnehmer konnte im Urlaub nicht richtig abschalten. Das geht aus einer Umfrage hervor, die das Portal [...] mehr »
Linzer Eishockey-Präsident mit Exekution konfrontiert
Der Präsident des Linzer Eishockeyvereins "Black Wings", Peter Freunschlag, ist mit einer Exekution über eine Summe [...] mehr »
Oberösterreicher (25) starb bei Bergunfall in Südafrika
Ein 25-jähriger Oberösterreicher ist bei einem Bergunfall nahe Johannesburg in Südafrika ums Leben gekommen. Das [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung