Akt.:

Förderung für wertvolle und vielseitige Bildungsangebote

Landesbeiträge für Vorarlberger Volkshochschulen, Katholisches Bildungswerk und Bildungshäuser Batschuns, St. Arbogast und Bezau. Landesbeiträge für Vorarlberger Volkshochschulen, Katholisches Bildungswerk und Bildungshäuser Batschuns, St. Arbogast und Bezau. - © Symbolbild/Bilderbox
Bregenz – Das Spektrum der Weiterbildungsangebote in Vorarlberg ist bunt und vielfältig, betonen Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrätin Andrea Kaufmann. Die fünf Vorarlberger Volkshochschulen, das Katholische Bildungswerk sowie die Bildungshäuser in Batschuns, St. Arbogast und Bezau leisten dabei wertvolle bildungspolitische Arbeit vor Ort, die vom Land heuer mit insgesamt knapp 450.000 Euro gefördert wird.

Korrektur melden

"Wer sich weiterbilden will, findet in Vorarlberg sehr gute Bedingungen vor", betont Landeshauptmann Wallner. Die Volkshochschulen in Bludenz, Bregenz, Götzis, Hohenems und Rankweil bieten in praktisch allen Fachbereichen und Wissensgebieten regelmäßig Vorträge, Kurse und Lehrgänge an. Die Bildungsprogramme umfassen hauptsächlich den allgemeinbildenden und kreativen, zunehmend jedoch auch den beruflichen Bereich der Erwachsenenbildung. Besonders in Götzis, Bregenz und Bludenz kommt Angeboten zum "zweiten Bildungsweg" große Bedeutung zu. Die Vorarlberger Volkshochschulen haben im Jahr 2010 insgesamt 2.323 Kurse mit über 26.800 Teilnehmern angeboten und erfreuen sich eines anhaltend hohen Publikumsinteresses.

"Das Katholische Bildungswerk ist einer der wichtigsten Anbieter niederschwelliger Bildungsprogramme vor Ort", erläutert Landesrätin Kaufmann. Die Angebote und Projekte konzentrieren sich auf die drei großen Bereiche Glaubensbildung, Eltern- und Seniorenbildung. Im Jahr 2010 haben knapp 17.000 Personen an 763 Veranstaltungen des Katholischen Bildungswerks im ganzen Land teilgenommen.

Das Erwachsenenbildungsangebot im Bildungshaus Batschuns liegt schwerpunktmäßig bei den drei Themenbereichen Theologie, Persönlichkeitsentwicklung und Älterwerden. 2010 konnten insgesamt 14.500 Personen in 814 Veranstaltungen angesprochen werden. Die Programme von St. Arbogast sprechen vielfältige aktuelle Fragen an mit dem Ziel, Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und Lebensorientierung zu stärken. Und auch das Bildungshaus Bezau bietet allen Interessierten ein spannendes Programmangebot. "Mit der Unterstützung des Landes ist sichergestellt, dass allen Bildungsinteressierten wohnortnah ein hochwertiges Angebot zur Verfügung steht", bekräftigt Kaufmann.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

Mehr auf austria.com
24-Stunden-Pflege: Einigung zwischen Ländern und Bund
Bregenz - Die Finanzreferenten der Länder trafen sich am Freitag in Villach zu ihrer halbjährlichen Konferenz.  Der [...] mehr »
"Minderjährige Gefangene des Faschismus"
Schruns – Am Donnerstag wurde im Montafoner Heimatmuseum das Buch "Minderjährige Gefangene des Faschismus" [...] mehr »
Wallner: "Militärmusik muss in Vorarlberg erhalten bleiben"
Bei einem Treffen mit Wolfram Baldauf, dem Obmann des Vorarlberger Blasmusikverbands (VBV), seinen Stellvertretern, den [...] mehr »
3,5 Millionen Ländle-Äpfel geerntet
Bregenz –  Heuer konnten die Erwerbsobstbauern in Vorarlberg rund 450 Tonnen – das sind ca. 3,5 Millionen Stück [...] mehr »
"Wissenschaft und Forschung sichern positive Zukunftschancen"
Bregenz - Den mit 10.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis des Landes Vorarlberg hat Landeshauptmann Markus Wallner am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Andreas Lust angeblich von Türstehern im Gartenbaukino verprügelt

Justin Bieber scheffelt am meisten Kohle

Angst vor Polizei und Finanzamt: Conchita Wurst wäre gerne cooler

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung