Akt.:

FPÖ: H.C. Strache fordert berittene Polizei für Wien

Die berittene Polizei bei einem Fußballspiel in Deutschland. Die berittene Polizei bei einem Fußballspiel in Deutschland. - © DPA
Heinz-Christian Strache fordert nun eine berittene Polizei für Wien. “Prügeleien, Axtwürfe, Messerstechereien, Drogenhandel und jetzt sogar ausgeraubte Radfahrer – die Donauinsel ist zu einem Verbrecher-Dorado verkommen”, so die Begründung der FPÖ für diese Forderung.

Korrektur melden

In einigen europäischen Ländern wie Italien, Deutschland und Norwegen gibt es die berittene Polizei. Diese Sondereinheit wird vor allem bei Großver- anstaltungen wie Fußballspielem, Open-Air-Konzerten und Demonstrationen eingesetzt. Außerdem können die Polizisten zu Pferd durch die erhöhte Sitzposition größere Areale leichter überblicken.

FPÖ fordert berittene Polizei in Wien

Strache würde diese Polizeieinheit vor allem auf der Donauinsel, im Prater und in durchgrünten Siedlungsgebieten in den Randbezirken einsetzen wollen, da diese Gebiete in Wien zu einem “Verbrecher-Dorado” verkämen. “Leider wehrt sich die Wiener SPÖ seit mehr als zehn Jahren gegen diese international sehr erfolgreiche Form der Sicherung von weitläufigen Grüngebieten und auch Großveranstaltungen”, heißt es in der Aussendung der FPÖ am Donnerstag. Die Pferde würden schon durch ihre Größe abschreckend auf Kriminelle wirken, außerdem gäbe es Studien, die zeigen, dass die Tiere bei Großveranstaltungen zur Deeskalation beitragen würden. “Die Kosten für eine 20 Pferde starke Truppe – 100.000 Euro für den Aufbau und dann jährlich 50.000 Euro – wären gering und würden große Wirkung zeigen. Die rote Polizeispitze in Wien verhindert jedoch gemeinsam mit der SPÖ aus rein ideologischen Gründen dieses große Plus an Sicherheit für unsere Bevölkerung”, kritisiert Strache in der Aussendung weiter.

[poll id=”110″]



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Das war die Eröffnung des Wiener Eistraums 2018
Am Freitag wurde der Wiener Eistraum vor dem Rathaus offiziell eröffnet. Gratis-Eislaufen, Eispalatschinken und die [...] mehr »
Wiener Schottentor: Supermarkt mit Restaurant und Büros kommen ins Bank-Austria-Gebäude
Im Gebäude am Wiener Schottentor - direkt neben der Uni Wien - sollen ein Supermarkt mit Restaurant sowie Büros [...] mehr »
Innenstadt-Einsatz: Polizist stürzt mit betrunkenem Randalierer durch Glastüre
Montagfrüh kam es in einer Bankfiliale in der Wiener Innenstadt zu einem Zwischenfall. Bankangestellte hatten dort kurz [...] mehr »
Mutmaßlicher Drogendealer verschluckte bei Kontrolle in Wien Suchtgift-Kugeln
Am Donnerstag, den 18. Jänner, entdeckten Polizisten beim Stiegenabgang zum Lokal "Flex" am Wiener Donaukanal einen [...] mehr »
Tag der offenen Tür 2018 im Mozarthaus Wien: Freier Eintritt, Konzerte und Co.
Das Mozarthaus Vienna feiert am 27. Jänner 2018 Mozarts Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür. Bei freiem Eintritt [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Sex-Bachelor” Daniel Völz? Endlich äußert er sich selbst

In Kitzbühel regierte der “Weißwurstinator”

Dschungelcamp 2018 – Tag 1: Aufeinandertreffen schillernder Persönlichkeiten

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung