Akt.:

Frau wegen Bigamie zu bedingter Haft verurteilt

Eine 42-jährige Kärntnerin ist am Mittwoch wegen des Vergehens der Mehrfachehe nicht rechtskräftig zu drei Monaten bedingter Haft verurteilt worden.

Korrektur melden

Die Angestellte hatte im November 2009 einen Mann in der Türkei geheiratet, den sie im Internet kennengelernt hatte. Der Kontakt riss aber bald wieder ab. Im Dezember 2011 heiratete sie einen Arbeitskollegen.

“Ich habe wegen der ersten Ehe bei der Botschaft angerufen und dachte, das passt dann schon”, sagte die Frau bei Gericht. Dass die erste Ehe damit keinesfalls aufgelöst war und sie sich mit der zweiten Hochzeit strafbar machte, wollte die Frau nicht gewusst haben. Geständig war sie vor Richterin Michaela Sanin trotzdem.

Denn auch wenn sie bei der Eheschließung in der Türkei mit ihrer Facebook-Bekanntschaft nicht viel verstanden hatte, setzte sie doch ihre Unterschrift unter die Dokumente. Der Mann drängte sie nach ihrer Rückkehr nach Kärnten, alles für seinen Umzug nach Österreich vorzubereiten. Damit fingen die Schwierigkeiten an.

“Schon während der räumlichen Trennung Österreich-Türkei begannen die Eheleute miteinander zu streiten”, sagte Verteidiger Gernot Götz in seinem Plädoyer. Seine Mandantin habe daraufhin das Gespräch mit der Botschaft gesucht und die Episode für erledigt erachtet.

Auf die Kärntnerin kommen nun weitere Verfahren zu: Zunächst muss die Ehe mit dem Arbeitskollegen in einem Formalakt für nichtig erklärt werden. Dann muss sie sich von ihrem türkischen Ehemann scheiden lassen, was sich möglicherweise schwierig gestalten wird. Der Aufenthaltsort des Mannes ist nicht bekannt. Erst danach kann die Kärntnerin ihren Arbeitskollegen erneut und dieses Mal legal ehelichen.

Und wenn der Türke weiter nicht auffindbar ist? “Dann müssen wir schauen, dass wir ein Abwesenheitsurteil durchbringen”, sagte Anwalt Gernot Götz nach der Verhandlung.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Zwei wie Pech und Schwefel

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung