Akt.:

Freiwilliges Engagement in Vorarlberg weiter auf hohem Niveau

(VLK) – Freiwilliges und ehrenamtliches Engagement der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger sind weiterhin auf hohem Niveau. Allerdings gibt es eine Verschiebung von der Tätigkeit in Vereinen in Richtung nicht-organisiertes, privates Engagement. Das belegt eine neue Studie, die Landeshauptmann Markus Wallner gemeinsam mit Professor Frederic Fredersdorf (FH Vorarlberg) und dem Leiter des Büros für Zukunftsfragen, Manfred Hellrigl, im Pressefoyer am Dienstag, 24. März 2015, vorstellte.

Korrektur melden


Der Anteil institutionellen Engagements ist gegenüber der letzen Erhebung vor fünf Jahren von 44 auf 32 Prozent gesunken, jener des privaten Engagements dafür von 21 auf 25 Prozent gestiegen. Das heißt, die Engagierten binden sich nicht mehr so gerne fix an einen Verein, bevorzugen stattdessen immer öfter informelles Engagement und auch das Mehrfachengagement (also gleichzeitig in mehreren Feldern aktiv zu sein) geht zurück, erläuterte Studienautor Fredersdorf. Erkennbar sei zudem eine Tendenz zu mehr räumlicher Nähe der sozialen Netzwerke sowie zum “Cocooning”, also dahingehend, dass Zeit und Engagement vermehrt in der nächsten Umgebung bzw. in der Familie eingebracht werden.

Für Zukunftsbüro-Leiter Hellrigl ist klar, dass sich Vereine und Organisationen künftig intensiver bemühen müssen, um neue Mitglieder bzw. Nachwuchs für freiwilliges Engagement zu rekrutieren. Das Land Vorarlberg wird seine Unterstützungsangebote in Sachen bürgerschaftliches Engagement demnächst um ein neues Pilotprojekt ergänzen – die Engagementkabine: Diese funktioniert nach dem Vorbild von www.wahlkabine.at, d.h. nach Beantwortung diverser Fragen erhält man eine Orientierung, welcher Bereich ehrenamtlicher Tätigkeit bzw. was für Vereine/Organisationen/Initiativen aufgrund von Interessen und Fähigkeiten am ehesten in Frage kämen.

Rückfragehinweis:
Amt der Vorarlberger Landesregierung
+43 5574 511 20137
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse
+43 664 6255668
+43 664 6255667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0186 2015-03-24/14:26



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Weitere Meldungen
Ländle TV – DER TAG vom 20.11.2017
Am Wochenende sorgte die I-Messe dafür, den Menschen einen ganz speziellen Einblick in die Arbeitswelt zu geben. Und [...] mehr »
Teilnahmebedinungen
Mach mit bei unserem Gewinnspiel und hol dir eine von fünf Packungen des bunten Einhorn-Klopapier! mehr »
Vorarlberg: Bei Schneeräumarbeiten von Lawine erfasst und getötet
Gargellen - In Gargellen ist Freitagnachmittag ein 56-jähriger Mann bei Schneeräumungsarbeiten in seinem Traktor von [...] mehr »
Vorarlberg: Jeder vierte Schüler ist überfordert
Schwarzach – "Vorarlberg in 100 Sekunden" ist die Videonachrichten-Sendung auf VOL.AT. In Kooperation mit Antenne [...] mehr »
Baader Bank senkt Zumtobel Kursziel von 18,50 auf 12,50 Euro
Die Baader Bank hat ihr Kursziel für die Aktien des Vorarlberger Beleuchtungsspezialisten Zumtobel deutlich von 18,50 [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung