Akt.:

Frequency 2017: Prächtige Stimmung am Finaltag

Das Frequency-Festival 2017 geht heute Nacht zu Ende. Das Frequency-Festival 2017 geht heute Nacht zu Ende. - © APA/Herbert P. Oczeret
Trotz der Hitze und bereits zweier durchgefeierter Tage und Nächte sind auch am letzten Tag des Frequency-Festivals 2017 zahlreiche Fans auf das Gelände gepilgert.

Korrektur melden

Festivals haben eigenen Gesetze: Trotz brütender Hitze und bereits zwei durchgefeierter Tage und Nächte sind am frühen Donnerstagnachmittag beachtlich viele Besucher des Frequency zur Hauptbühne geströmt, um zu Beats von Alan Walker alias DJ Walkzz zu tanzen. Der Kraftklub, am Abend auf dem Programm, genoss unterdessen die Atmosphäre, während Rapfans der Show von Wiz Khalifa entgegenfieberten.

“Mit anderen Bands zu quatschen, aus dem Backstagebereich Bier rausschmuggeln und andere Acts anschauen, für die wir früher kein Geld hatten. Besser geht’s gar nicht”, lachte Felix Brummer. Der Kraftklub-Sänger war vor dem APA-Interview mit seinem Bruder Till über das Gelände spaziert. “Wir kommen gerade vom Zeltplatz, haben unsere Füße in den Fluss gehalten. Später spielen wir, und anschließend wird gefeiert. Früher haben wir uns als Festivalbesucher vom Zeltplatz aus gefragt, was das für ein Gefühl sein muss, auf einer Bühne zu stehen. Jahre später erleben wir das nun. Großartig.”

Krafklub am Frequency: “Wir haben was Besonderes am Start”

Die Band aus Chemnitz war mit dem neuen Album “Keine Nacht für Niemand” im Gepäck nach St. Pölten zum Frequency gekommen. Aber nicht nur frisches Material und alte Hits erwartete die Fans: “Wir haben tatsächlich was Besonderes am Start”, versprachen die Brüder. Und sie machten kein Geheimnis daraus: “Mit uns werden etwa 40 Tänzer auf der Bühne stehen.”

Zunächst hatte man das für eine nicht finanzierbare Idee gehalten, aber dann die Lösung: “Das sind Fans! Wir haben mit einer Choreografin zu jedem Song Tanzschritte überlegt – und die Fans auf der Bühne tanzen das jetzt. Das ist voll abgefahren”, erzählte Felix. “In Deutschland sind es sogar 70 Tänzer”, ergänzte Bassist Till mit einem breiten Grinsen. “Für Veranstalter muss das der schlimmste Albtraum sein, weil wir 70 Backstagepässe und 70 Handtücher und 70 Essen mehr brauchen!”

Die Brüder und ihre Mitstreiter vom Kraftklub haben jedenfalls keine Probleme, bei einem Festival mit 140.000 Besuchern – so die Zahl von Veranstalter Harry Jenner zur diesjährigen Ausgabe – aufzutreten. “Wir waren ja bereits auf den großen Bühnen, auf denen wir jetzt spielen, aber vor dem Vorhang – als Vorgruppe”, betonte Felix. “Da konnte man sich heranarbeiten und Erfahrung machen. Ich fand das am Anfang unserer Karriere ziemlich albern, wenn Frontmänner das Publikum zu irgendwas animiert haben. Aber mittlerweile weiß ich, wie geil das ist, wenn alle nuts gehen auf Kommando.”

Frequency-Finale: Auch das Abendprogramm hat es in sich

Durchdrehen war auch bei Alan Walker angesagt, der eigene mit fremden Hits gekonnt verknüpfte und sogar Gigi D’Agostino und White Stripes im Set fließend unterbrachte. Zum Feiern blieb dem jungen Norweger mit dem Tuch vor dem Gesicht (zumindest auf der Bühne) keine Zeit: Nach dem Gig in Niederösterreich musste er in die Heimat zurückfliegen, um am Abend noch einmal aufzulegen. Ihm folgte Samy Deluxe und damit deutscher Rap – die Hände blieben oben. Der Hit “Weck mich auf” fehlte nicht, die Party war am Laufen.

Zum Abschluss eines guten Festivals standen noch spannende Duelle um die Zuschauergunst an: So hieß es in den Abendstunden Mumford & Sons (Space Stage) gegen Wanda (Green Stage) und Rise Against (Green Stage) gegen Wiz Khalifa (Space Stage). Letzterer stand vor seiner Österreichpremiere und brachte am Freitag die neue Single “Something New” von einem noch heuer erscheinenden Album heraus. Die gestern “übergegangene” Weekender-Stage mutierte heute zur LOL-Stage mit Tagespresse und Maschek.

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Sexuelle Übergriffe: Vorwürfe in Schwedischer Akademie
Der Skandal um sexuelle Übergriffe und Belästigungen hat nun die renommierte Schwedische Akademie erreicht, die für [...] mehr »
Michael Heltaus 34. Soloprogramm im Burgtheater
84 Jahre alt ist Michael Heltau, der Doyen des Burgtheaters. Zum 34. Mal hatte am Donnerstag im Burgtheater ein [...] mehr »
Leonardo da Vincis “Codex Leicester” bald wieder in Italien
Der "Codex Leicester", eines der bedeutendsten Manuskripte von der Hand Leonardo da Vincis (1452- 1519), kehrt nach [...] mehr »
Salzburger Museum der Moderne zeigt “Raum & Fotografie”
Ein langer dunkler Gang, zwei Vorhänge und dann ein vollkommen finsterer Raum, in dem nur ein kleiner Lichtpunkt [...] mehr »
Österreichisches Ehrenkreuz für Philosophen Bazon Brock
Der deutsche Künstler und Kunsttheoretiker Bazon Brock wird am Freitag in Venedig mit dem Österreichischen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung