Akt.:

Frühstücksflocken mit bis zu 45 Prozent Zucker

Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat 23 Arten von Frühstücksflocken getestet und dabei einen Zuckergehalt von bis zu 45 Prozent festgestellt. Jedes zweite Produkt besteht aus mindestens 30 Prozent Zucker. “Das sind Süßigkeiten und kein ausgewogenes Frühstück. Die Hersteller müssen sich hier ihrer Verantwortung bewusst werden und weniger Zucker zusetzen”, fordert ein Konsumentenschützer.


Bei 23 verschiedenen Frühstückscerealien wurde ein Zuckeranteil pro Packung zwischen acht und 45 Prozent getestet. Umgerechnet auf die empfohlene Tageszufuhr eines Volksschulkindes entspricht eine 30-Gramm-Portion zwischen neun und 50 Prozent dieses Bedarfs. Von gesunder Getreidekost könne keine Rede sein. Meist seien die Produkte kein Vollkorn und Ballaststoffe Mangelware, so die AK. 65 Prozent der getesteten Cerealien sind mit Vitaminen, manche auch mit Mineralstoffen angereichert. Die Interessenvertretung empfiehlt ein selbst gemachtes Frühstück aus Haferflocken und Obst, eventuell gemischt mit ein paar Cerealien.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Borat”-Erfinder Cohen will für Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung