Akt.:

Acht Tote bei Massenpanik in Stadion im Senegal

Im Stadieon stürzte nach Krawallen eine Mauer ein Im Stadieon stürzte nach Krawallen eine Mauer ein - © APA (AFP)
Bei einer Massenpanik während eines Fußballspiels im Senegal sind acht Menschen getötet worden. Etwa 60 Menschen wurden laut Sportminister Matar Ba verletzt, als Zuschauer vor Krawallen zwischen Fans flohen. Dann stürzte eine Mauer ein, die Polizei feuerte mit Tränengas und es kam zu einem Menschengedränge in dem bis zum letzten Platz besetzten Stadion in der Hauptstadt Dakar.

Korrektur melden

Die Krawalle begannen kurz vor dem Ende des Liga-Finales zwischen den beiden Teams US Ouakam und Stade de Mbour am Samstag. Wie ein Reporter berichtete, der bei dem Spiel in dem Stadion war, begannen die Fans von US Ouakam in der Verlängerung mit Steinen auf die gegnerischen Fans zu werfen. Als eine Mauer einstürzte und die Polizei mit Tränengas gegen die Randalierer vorging, kam es in dem Stadion dann zu der tödlichen Massenpanik.

Mehrere Menschen wurden niedergetrampelt, andere unter der Mauer verschüttet. Unter den Toten ist nach Angaben des Sportministers auch ein junges Mädchen. “Als die Mauer zusammenbrach, haben alle geweint. Wir wussten sicher, dass einige von unseren Leuten ums Leben gekommen waren, weil die Mauer direkt auf die Menschen gestürzt ist”, sagte Fußballfan Cheikh Maba Diop. Andere Fans kritisierten die mangelhafte Sicherheit in dem Stadion, in dem das Finale nie hätte abgehalten werden dürfen.

Die Behörden des westafrikanischen Landes stehen in der Kritik, weil es schon vorher bei einer Reihe von Großereignissen Sicherheitsprobleme gegeben hatte. Der Wahlkampf für die Parlamentswahl am 30. Juli im Senegal wurde am Sonntag wegen des Unglücks unterbrochen. Ein Sprecher von Präsident Macky Sall kündigte im Fernsehsender TFM an, dass die Verantwortlichen bestraft würden.

(APA/ag.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
EM-Aufstieg für ÖFB-Team nach Sensations-1:1 nahe
Das EM-Märchen von Österreichs Fußball-Frauen-Nationalteam hat seine Fortsetzung gefunden. Die ÖFB-Auswahl holte am [...] mehr »
ÖFB-Damen mit sensationellem Punktgewinn
Österreich erkämpft sich gegen die klar favorisierten Französinnen ein 1:1-Remis und hält bei der EM damit bei vier [...] mehr »
Siege für Salzburg und den LASK – Rapid nur remis
Der LASK hat bei seiner Rückkehr in Österreichs Fußballoberhaus am Samstag einen idealen Einstand gefeiert. In der [...] mehr »
Schweiz wahrte bei Damen-Fußball-EM Aufstiegschance
Das Schweizer Fußball-Frauen-Nationalteam hat bei der EM in den Niederlanden die Chance auf den Aufstieg ins [...] mehr »
Arnautovic für Rekordsumme von Stoke City zu West Ham
Der Wechsel von ÖFB-Legionär Marko Arnautovic innerhalb der Premier League von Stoke City zu West Ham United ist seit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Linkin Park-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren gestorben

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

“Die Migrantigen”: Kinofilm soll ins Theater kommen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung