Akt.:

Gaddafi fordert Darfur-Rebellen zu Verhandlungen auf

Gaddafi fordert Darfur-Rebellen zu Verhandlungen auf
Libyens Revolutionsführer Muam­mar Gaddafi hat an die größte Darfur-Aufstän­dischenorganisation JEM (“Bewegung für Gerechtigkeit und Gleichheit”) appelliert, die abgebrochenen Verhandlungen mit dem sudanesischen Regime wieder aufzunehmen.

Korrektur melden

“Ich rufe meinen Bruder Khalil (Ibrahim) auf, die Verhandlungen wieder aufzunehmen, weil es keine andere Option als den Friedensprozess geben kann!, sagte Gaddafi am Montagabend dem französischen Sender RFI. JEM-Führer Khalil Ibrahim, gegen den der Sudan einen internationalen Haftbefehl beantragt hat, hält sich nach Gaddafis Angaben derzeit in Libyen auf. Die sudanesischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben in den vergangenen Tagen in Darfur Hunderte von Rebellen getötet.

Im Februar war in Doha unter Vermittlung des Emirats Katar ein Waffenstillstand für Darfur vereinbart worden, aber Anfang Mai hatte die JEM die Gespräche mit Khartum abgebrochen und dies mit Verletzungen des Waffenstillstands durch die Regierungstruppen begründet. Gegen den sudanesischen Staatschef Omar Hassan al-Bashir hat der Haager Internationale Strafgerichtshof Haftbefehl wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Völkermordes erlassen. In der Darfur-Region sind seit 2003 nach UNO-Schätzungen etwa 300.000 Menschen gewaltsam umgekommen. Dort terrorisieren regimetreue arabische Janjaweed-Reitermilizen die ansässige Bevölkerung. 2,5 Millionen Menschen wurden vertrieben, eine Viertelmillion flüchtete in das Nachbarland Tschad. Im Weltsicherheitsrat verhinderte die Vetomacht China eine Verurteilung Khartums. Die Afrikanische Union und die Arabische Liga stärkten Bashir den Rücken.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Sechste Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag
Knapp eine Woche nach dem Londoner U-Bahn-Anschlag hat die britische Polizei einen sechsten Verdächtigen festgenommen. [...] mehr »
Zehntausende demonstrierten in Katalonien gegen Regierung
Zehntausende Menschen haben in mehreren katalanischen Städten gegen die Razzien der spanischen Bundespolizei bei der [...] mehr »
Muslime fühlen sich Österreich weniger verbunden
Österreich zählt zu jenen EU-Staaten, denen sich Muslime am wenigsten verbunden fühlen. Das geht aus einem am [...] mehr »
Kalifornien klagt gegen geplante Grenzmauer zu Mexiko
Der US-Bundesstaat Kalifornien setzt sich gerichtlich gegen die Mauerbaupläne von US-Präsident Donald Trump an der [...] mehr »
Russland-Ermittler will umfangreiches Material von Trump
US-Sondermittler Robert Mueller zieht in seinen Russland-Untersuchungen im Weißen Haus weiter die Daumenschrauben an. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung