Akt.:

Geberkonferenz sammelte 70 Mio. Euro für Kulturschätze

Mittel sollen auch in Palmyra eingesetzt werden Mittel sollen auch in Palmyra eingesetzt werden - © APA (AFP)
Eine internationale Geberkonferenz hat rund 70,2 Millionen Euro für den Schutz bedrohter Kulturschätze in Konfliktgebieten zugesagt. Sieben Länder, darunter Frankreich, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate, verpflichteten sich am Montag bei dem Treffen in Paris, in einen Fonds für den Schutz von Kulturgütern einzuzahlen, die durch bewaffnete Konflikte oder Terrorismus bedroht sind.

Die Mitgliedstaaten der UNO-Kulturorganisation UNESCO hatten im Dezember auf einer Konferenz in Abu Dhabi einen Hilfsfonds und ein internationales Netzwerk zur Zwischenlagerung bedrohter Kulturschätze beschlossen. Der Fonds soll bis 2019 mit 100 Millionen Dollar (rund 93 Millionen Euro) ausgestattet werden. Allein Frankreich sagte 30 Millionen Dollar zu.

Bei der Geberkonferenz in Paris bestätigte Frankreich diese Zusage. Die Vereinigten Arabischen Emirate stellen 15 Millionen Dollar und Saudi-Arabien 20 Millionen Dollar bereit. Kuwait ist mit fünf Millionen Dollar beteiligt, Luxemburg mit drei Millionen Dollar und Marokko mit 1,5 Millionen Dollar. Eine weitere Million Dollar sagte der US-Unternehmer und Kunstsammler Tom Kaplan zu.

Die gefährdeten Kulturgüter liegen hauptsächlich im Nahen Osten. Vor allem in Syrien und im Irak haben die Kämpfer der Jihadistenmiliz Islamischer Staat einzigartige Kulturgüter zerstört, etwa in der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden syrischen Wüstenstadt Palmyra. Weitere schwere Schäden richteten die Islamisten in den irakischen Antikenstätten Nimrud, Ninive am Stadtrand von Mosul und in der Wüstenstadt Hatra an.

(APA/ag.)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Documenta 14: Froschgesänge und Schafswolle in Athen
Renommierte Museen und Theater, Straßen und Stadtteile und sogar ein Stück Küste: Die documenta 14, die am 8. April [...] mehr »
Erwin Wurms Gurken treffen Carl Spitzwegs Kakteen
Carl Spitzwegs Bücherwurm oder Erwin Wurms geliebte Philosophen? Spitzwegs "Kaktusliebhaber" oder Wurms "Selbstporträt [...] mehr »
Wien Museum und MUSA verschmelzen
Das Wien Museum und das MUSA - das die städtische Sammlung zeitgenössischer Kunst verwaltet bzw. präsentiert - [...] mehr »
Nöstlinger beim St. Pöltner Kinder- und Jugendbuchfestival
Das Internationale Kinder- und Jugendbuchfestival "KiJuBu" geht im Kulturbezirk St. Pölten in seine mittlerweile 14. [...] mehr »
Freud-Museum in Wien wird für 3,4 Millionen saniert
Das Freud-Museum im 9. Bezirk in Wien wird umfangreich renoviert beziehungsweise neugestaltet. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Beyoncé erfüllt einem Fan den letzten Wunsch

Pop-Legende Elton John wird 70

Oberösterreicherin Julia muss “Germany’s Next Topmodel” verlassen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung