Akt.:

Geglückter Auftakt Haider-Maurers beim 500er in Acapulco

Der Niederösterreicher besiegte Robin Haase 6:3,2:6,6:2 Der Niederösterreicher besiegte Robin Haase 6:3,2:6,6:2
Der Niederösterreicher Andreas Haider-Maurer hat am Dienstag (Ortszeit) im ATP-Tennisturnier von Acapulco an seine starken Leistungen der Vorwoche in Rio de Janeiro angeschlossen. Nach dem Halbfinal-Einzug in der Olympiastadt 2016 besiegte der 27-Jährige in Mexiko in der ersten Runde den Niederländer Robin Haase 6:3,2:6,6:2. Achtelfinalgegner ist der Ukrainer Alexander Dolgopolow.

Korrektur melden


Für Österreichs Nummer zwei war es am Samstag direkt nach dm Rio-Out mit seinem Coach Daniel Huber nach Acapulco gegangen. So hatte er für die Umstellung von Sand auf Hartplatz die maximal mögliche Zeit. Der Status beider Turniere ist hingegen mit ATP-500 der gleiche. War Haider-Maurer in der Vorwoche überhaupt erstmals auf diesem Niveau in einem Hauptfeld gestanden, hat er da nun schon vier Siege.

Im ersten Duell mit Haase auf der Tour brachte es Haider-Maurer auf sechs Asse und konnte sich auch sonst meist auf seinen Aufschlag verlassen. Mit einem Break entschied das ÖTV-Ass den ersten Satz für sich, musste sich aber im zweiten Durchgang zweimal das Service abnehmen lassen. Im dritten Satz jedoch sorgte der Zwettler mit einem 2:0 für einen vom zweifachen Kitzbühel-Sieger nicht mehr aufzuholenden Vorteil.

Mit Haase hatte Haider-Maurer einen heuer in nun sieben Turnieren noch sieglosen Gegner von außerhalb der Top 100 (102.) erhalten. Der als Nummer fünf gesetzte Dolgopolow ist da schon ein etwas anderes Kaliber. Der 26-Jährige hat heuer allerdings auch noch nicht überzeugt, zwei seiner bisher drei Saisonsiege brachten ihm vergangene Woche mit dem Viertelfinal-Einzug in Delray Beach sein bisher wertvollstes Abschneiden 2015.

Mit dem US-Amerikaner Donald Young war er da dem damaligen Weltranglisten-56. unterlegen, nun spielt Dolgopolow gegen die Nummer 57. Es ist fix, dass Haider-Maurer am Montag ein neues Karrierehoch erreicht. Gewinnt er im zweiten Duell mit Dolgopolow die Revanche für das Out in der zweiten French-Open-Runde 2011, ist er Top 50. Schafft es “AHM” erneut ins Halbfinale, ist er Österreichs neue Nummer eins.

Eine schlechte Generalprobe für den nächstwöchigen Davis Cup in Schweden gab es für Alexander Peya. Der Zwölfte in der Doppel-Weltrangliste verlor in der ersten Acapulco-Runde mit seinem brasilianischen Standardpartner Bruno Soares (3) gegen Victor Estrella Burgos/Max Mirnyi (DOM/BLR) 3:6,1:6. Peya/Soares warten heuer noch auf einen Finaleinzug.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Nadal löste Murray als Nummer eins ab
Rafael Nadal ist wie angekündigt wieder die Nummer eins der Tennis-Welt. Der 31-jährige Spanier löste den derzeit [...] mehr »
Dimitrow gewann in Cincinnati seinen ersten 1000er-Titel
Der Bulgare Grigor Dimitrow hat am Sonntag seinen ersten Titel bei einem Masters-1000-Tennisturnier gewonnen. Der [...] mehr »
Muguruza verstellte Halep in Cincinnati Weg zur Nummer eins
Die Rumänin Simona Halep hat auch im dritten Anlauf den Sprung an die Tennis-Weltranglistenspitze nur um einen Sieg [...] mehr »
Haider-Maurer verlor Challenger-Finale in Meerbusch
Tennisprofi Andreas Haider-Maurer hat nach langer Verletzungspause sein erstes Finale seit zwei Jahren verloren. Der [...] mehr »
Kyrgios und Dimitrow im Cincinnati-Finale, Halep um Nummer 1
Der Australier Nick Kyrgios und der Bulgare Grigor Dimitrow bestreiten am Sonntag das Herren-Finale beim Tennisturnier [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Prinz Charles in der Gunst der Briten gesunken

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung