Akt.:

Getriebewechsel bei Bottas zieht Strafversetzung nach sich

Gutes Training des Finnen, trotzdem keine allzu rosigen Aussichten Gutes Training des Finnen, trotzdem keine allzu rosigen Aussichten - © APA (AFP)
Im Kampf um die erste Startreihe beim Formel-1-Grand-Prix von England in Silverstone müssen sich Sebastian Vettel und Lewis Hamilton um Valtteri Bottas keine Gedanken mehr machen.

Korrektur melden

Im Wagen des Österreich-Siegers und Trainingsschnellsten vom Freitag muss vor Ablauf der Frist von sechs Rennen ein neues Getriebe eingebaut werden. Bottas wird daher fünf Plätze nach hinten strafversetzt werden.

Um ebenso viele Ränge wird Fernando Alonso strafversetzt. Grund für die Sanktion ist der fünfte Einbau eines neuen Energiespeichers am Antriebsstrang. Erlaubt sind während einer Saison nur vier Einheiten pro Element.

Auch bei Ricciardo vorzeitiger Getriebewechsel

auch Daniel Ricciardo muss in der Formel-1-Startaufstellung beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone voraussichtlich auch fünf Plätze zurück. Im Red Bull des Australiers musste vor Ablauf der Frist von sechs Rennen das Getriebe gewechselt werden. Darüber informierte am Samstag vor der Qualifikation (14.00 Uhr MESZ/RTL und Sky) die Rennleitung.

Hamilton mit schnellster Runde vor Qualifikation

Sebastian Vettel hat im letzten Training vor der Formel-1-Qualifikation in Silverstone den zweiten Platz belegt. Der 30-jährige WM-Spitzenreiter musste sich am Samstag im Ferrari nur dem britischen Lokalmatador Lewis Hamilton im Mercedes geschlagen geben. Hamilton war 32 Tausendstelsekunden schneller.

Dritter wurde mit 74 Tausendstelsekunden Rückstand auf Hamilton dessen Teamkollege Valtteri Bottas (27). Wegen eines Getriebewechsels in seinem Silberpfeil vor Ablauf der Frist von sechs Rennen wird er in der Startaufstellung allerdings fünf Positionen nach hinten versetzt.

 (APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Lauda kritisiert geplanten Cockpitschutz: “Überreaktion”
Mercedes-Teamaufsichtsrat Niki Lauda hat die geplante Einführung des Formel-1-Cockpitschutzes "Halo" kritisiert. "Es [...] mehr »
Ex-Williams-Teammanager Nielsen wird F1-Sportdirektor
Steve Nielsen, ehemaliger Teammanager des Rennstalls Williams, wird Formel-1-Sportdirektor. Der 53-jährige Brite ist [...] mehr »
Auer erhält Testchance bei Force India am 1. und 2. August
Lucas Auer erhält die Chance zu Testfahrten in einem aktuellen Formel-1-Wagen. Der Tiroler, der derzeit um den [...] mehr »
Start-Ziel-Sieg vom Hamilton in Silverstone – Vettel 7.
Mit einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg ist Lewis Hamilton seiner Favoritenrolle beim Formel-1-Grand-Prix in [...] mehr »
BayernLB zahlt wegen Formel 1-Affäre an Constantin Medien
Im jahrelangen Streit um den Bestechungsskandal bei der Formel 1 zahlt die BayernLB einem Medienbericht zufolge eine [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Es verfolgt mich bis heute” Harry & William über ihr letztes Telefonat mit Diana

Linkin Park-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren gestorben

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung