Akt.:

Großglockner Hochalpenstraße wird geöffnet

Die Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße ist fast fertig Die Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße ist fast fertig - © APA
Trotz zweimaliger Wetterstürze mit eisigen Temperaturen, viel Neuschnee und Lawinengefahr in den vergangenen zwei Wochen ist an der Großglockner Hochalpenstraße am Dienstagvormittag der “Durchstich” beim Hochtor auf Salzburger Seite erfolgt. Damit haben die Räumtrupps die Straße vom Schnee befreit. Die Verbindung wird am 3. Mai für die Saison 2017 geöffnet.

Korrektur melden

Der relativ schneearme Winter ließ auf eine zügige Schneeräumung hoffen. Aus der geplanten Öffnung am Staatsfeiertagswochenende wurde dann aber nichts: “Doch das Hochgebirge zeigte sich ab dem Osterwochenende von seiner grimmigsten Seite. 70 Zentimeter Neuschnee, Schneeverfrachtungen von bis zu fünf Meter und Temperaturen bis minus 14 Grad führten zu massiven Unterbrechungen der Schneeräumung und zu erhöhter Lawinengefahr”, hieß es in einer Aussendung der Großglockner Hochalpenstraßen AG (GROHAG).

“Ich kann mich nicht erinnern, dass es in den letzten zwanzig Jahren zu Beginn der Schneeräumung am 10. April so wenig Schnee gab”, schilderte Peter Embacher, Leiter der Schneeräumung. “Die Rückkehr des Winters hat den Trupps wirklich zu schaffen gemacht. Zweimal zwangen uns Wetterstürze zum Rückzug der Räumgeräte. Zudem machten die Windverfrachtungen laufend Sprengungen im Streckenabschnitt Fuscher Lacke bis zur der Kehre 18 notwendig.”

Die zwei Schneeräumungstrupps mit insgesamt 15 Männern starteten von Fusch/Ferleiten im Norden (Salzburg) und von Heiligenblut (Kärnten) im Süden. Zum alljährlichen Höhepunkt der Schneeräumungsarbeiten – dem Durchbruch – treffen sich beide Trupps auf Höhe des Hochtors. Die Schneewände entlang der Mautstraße sind derzeit bis zu sechs Meter hoch.

Der Wintereinbruch habe gezeigt, dass das Wetter im Hochgebirge unberechenbar ist, erklärte GROHAG-Vorstand Johannes Hörl. “Umso mehr freut es uns, dass wir den Zeitplan halten konnten, dass die Schneeräumung unfallfrei von Statten ging und wir – wie im letzten Jahr – zum 3. Mai die Straße öffnen können. Sofern der Winter nicht noch einmal zurückkehrt.” Der Durchzug von Nord nach Süd, sowie die beiden Stichstraßen zur Edelweißspitze und zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe sind befahrbar. Auch die Nockalmstraße in Kärnten ist bereits vom Schnee befreit und wird ebenfalls morgen wieder geöffnet.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Kärntner Staatsverweigerin zu teilbedingter Haft verurteilt
Eine 53 Jahre alte Kärntnerin aus dem Bezirk Wolfsberg ist am Montag am Landesgericht Klagenfurt wegen Widerstands [...] mehr »
Kärntner lieferte der Polizei im Lungau Verfolgungsjagd
Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Sonntagabend im Salzburger Lungau der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert. Der [...] mehr »
Elf Paragleiterunfälle am Wochenende in Österreich
Elf Unfälle mit Para- und Hängegleitern hat es am Wochenende in Österreich gegeben. Dabei wurden zehn Personen [...] mehr »
Waldbrand im Kärntner Mölltal endgültig gelöscht
Der Waldbrand im Kärntner Mölltal konnte am Sonntagnachmittag endgültig gelöscht werden. Wie die [...] mehr »
GTI-Treffen am Wörthersee ging ruhig zu Ende
Das offizielle GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee ist Samstagabend zu Ende gegangen. Die Veranstalter gingen davon [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Skurrile Ängste: Vor diesen Dingen haben Stars Angst

Fußball: Helene Fischer hat Pfiffe bei Berlin-Auftritt abgehakt

Von “Baywatch” bis “Wonder Woman”: Die Kinohighlights im Juni

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung