Akt.:

Gutachten nach Tod von Au-pair-Mädchen dauert Wochen

Die Frau wurde tot in ihrer Wohnung gefunden Die Frau wurde tot in ihrer Wohnung gefunden
Der Tod eines Au-pair-Mädchens aus den USA in Wien-Wieden wird die Ermittler noch länger beschäftigen. Die am Dienstag in ihrer Wohnung gefundene 25-Jährige starb durch Ersticken, wie es dazu kam, war zunächst aber völlig unklar. Das gerichtsmedizinische Gutachten wird Wochen bis zu seiner Fertigstellung in Anspruch nehmen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wien, Nina Bussek, am Freitag.

Korrektur melden


Darin enthalten sind dann allerdings auch die toxikologischen Befunde, von denen sich die Ermittler nähere Aufschlüsse erhoffen, wie die Frau zu Tode kam. Völlig unklar war nach wie vor auch, ob überhaupt Fremdverschulden vorlag: “Es ist alles offen”, sagte Bussek der APA.

Die Leiche der 25-Jährigen war am Dienstagabend halb nackt in ihrer Wohnung gefunden worden. Die Frau lag mit dem Gesicht nach unten auf einer Matratze auf dem Boden, daneben befanden sich Blutspuren. In der spärlich eingerichteten Wohnung waren alle Glühbirnen durchgebrannt, überall standen Kerzen herum.

Ermittelt wird laut Polizei im Moment vor allem im sozialen Umfeld der 25-Jährigen aus dem US-Staat Colorado. Nachbarn, Arbeitgeber, Freunde und Bekannte werden bei der Suche nach Spuren befragt. Gerüchte, dass die Frau einem Gambier Unterschlupf gewährt haben soll, um ihn vor seiner Abschiebung zu bewahren, kommentierte Bussek so: “Ich weiß nicht, woher diese Gerüchte kommen.”

Die 25-Jährige war seit mehreren Jahren in Österreich wohnhaft. Sie arbeitete als Kindermädchen und galt als zuverlässig, gebildet und sehr sozial. Sie hätte das Kind der Familie, bei der sie arbeitete, am Dienstag vom Kindergarten abholen sollen. Als das nicht passierte und sich die junge Frau nicht meldete, erstatteten ihre Arbeitgeber eine Abgängigkeitsanzeige. Am Abend wurde dann die Tür zu ihrer Wohnung in der Wiedner Hauptstraße aufgebrochen, wo man die Leiche fand.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wahnsinnsjackpot: 130 Millionen liegen im Europot
Am kommenden Freitag geht es bei den Euromillionen um eine unglaublich hohe Gewinnsumme. mehr »
Prozessende bei Grazer Amokfahrer in Sicht
Im Grazer Straflandesgericht könnte es am Mittwoch bereits eine Entscheidung der Geschworenen bezüglich des [...] mehr »
65-Jähriger in Kärnten mit Auto von Zug erfasst
Ein 65-jähriger Autolenker ist am Dienstag mit seinem Auto in Feldkirchen in Kärnten von einem Zug erfasst und 200 [...] mehr »
Jugendliche leblos in Stiegenhaus in Innsbruck aufgefunden
Eine Jugendliche ist am Dienstag in einem Stiegenhaus in Innsbruck leblos aufgefunden worden. Das Mädchen wurde [...] mehr »
Frau in Wien erstochen – Fahndung nach Lebensgefährten
Eine 53 Jahre alte Niederösterreicherin ist am Dienstagvormittag tot in einer Wohnung in Wien-Favoriten gefunden [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Hardy Krüger junior: Bin nach Tod meines Sohnes spiritueller geworden

Gibt es bald ein “Sex and the City”-Comeback?

Sophia Thomalla warnt vor übergewichtigen Models

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung