Akt.:

Hair Dusting: Kaputte Haarspitzen loswerden ohne Länge zu verlieren

Mit "Hair Dusting" soll man kaputte Haarspitzen loswerden, ohne an Länge zu verlieren. Mit "Hair Dusting" soll man kaputte Haarspitzen loswerden, ohne an Länge zu verlieren. - © APA (Sujet)
Schon einmal von “Hair Dusting” gehört? Für alle die unter kaputten Haarspitzen leiden, aber ihre lange Mähne nicht beim Friseur verlieren wollen ist der neue Trend definitiv eine Überlegung wert.

Wer kennt das nicht: Man möchte seine Haare eigentlich gerade wachsen lassen, doch bei jedem Friseurbesuch kommen mehrere Zentimeter wieder ab. “Hair Dusting” ist da eine echte Alternative:

Korrektur melden



Mehr auf austria.com
Wildstyle und Tattoo Messe 2017 gleich drei Mal in Österreich
Die Wildstyle und Tattoomesse macht gleich an drei Stationen Halt: In Innsbruck, Wien und Salzburg geht die Messe mit [...] mehr »
Das ist der neue Farbtrend für dein Haar
Bunt und trotzdem tragbar: Ihr wollt endlich mal wieder etwas Neues mit euren Haaren ausprobieren? mehr »
Video: Diese einfache Übung sorgt für einen flachen Bauch
Sit-Ups, Crunches & Co. haben ausgedient, denn mit dieser einfachen und auch effektiveren Übung bekommt ihr [...] mehr »
French Fashion Week 2017 in Wien: Mehr Chic für die Stadt
Auch in diesem Jahr lädt die French Fashion Week von 13. bis 19. März 2017 zum Gustieren in die Französischen [...] mehr »
Von wegen Schlabberlook: Darum wirken Jogginghose und Sportschuhe souverän
In Jogginghose und Sportschuhen zum beruflichen Erfolg? Ja, dieser Look kann einen im Job tatsächlich voranbringen. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Beyoncé erfüllt einem Fan den letzten Wunsch

Pop-Legende Elton John wird 70

Oberösterreicherin Julia muss “Germany’s Next Topmodel” verlassen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung