Akt.:

Hamburg seit Samstag offizieller Olympia-Bewerber für 2024

Deutscher Olympischen Sportbund stimmte einstimmig dafür Deutscher Olympischen Sportbund stimmte einstimmig dafür
Seit Samstagmittag ist es amtlich: Hamburg ist die deutsche Bewerberstadt für die Olympischen Sommerspiele 2024. Diesen Beschluss fasste die Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in der Frankfurter Paulskirche einstimmig. Der nationale Mitbewerber Berlin war in einer Vorauswahl des DOSB-Präsidiums schon zu Wochenbeginn Hamburg unterlegen.

Korrektur melden


Die DOSB-Führung hatte sich ein deutliches Votum für Hamburg erhofft und dieses Aufbruchsignal mit 410 Stimmen von den Delegierten erhalten. Enthaltungen gab es keine. “Sportdeutschland steht vor einem Aufbruch”, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. “Lassen sie uns, hanseatisch formuliert, zu neuen Ufern aufbrechen.”

Er betonte, dass Deutschland sich an der Reformagenda des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) orientieren wolle. Diese kann sich erstmals 2024 auswirken und hat weniger Gigantismus und mehr Transparenz zum Ziel: “Wir wollen Vorbild für eine olympische und paralympische Zukunft werden.”

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz sprach von einer “großen Ehre” für die Stadt und meinte, dass es nach den Sommerspielen 1972 in München wieder an der Zeit sei, Olympia nach Deutschland zu holen. “Es kann nicht sein, dass alle begeistert Olympische Spiele schauen, aber uns nicht zutrauen, sie zu organisieren. Wir können das”, versicherte Scholz.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) wird im Sommer 2017 in der peruanischen Hauptstadt Lima über die Olympia-Stadt 2024 entscheiden. Als mögliche Konkurrenten von Hamburg gelten neben Boston und Rom auch Budapest, Doha, Paris, Istanbul und eine australische Stadt. Als Favorit für die Austragung der XXXIII. Olympischen Spiele gilt Boston.

Falls es Hamburg im ersten Anlauf nicht schaffen sollte, ist eine zweite Kandidatur für 2028 vorgesehen. Deutschland war 1936 in Berlin und 1972 Schauplatz von Sommerspielen. Bewerbungen für 2000 mit Berlin und 2012 mit Leipzig waren nicht erfolgreich gewesen.

Deutschland muss bis zum 15. September Hamburg als Kandidatenstadt beim IOC anmelden. Allerdings sollen die Bürger im Herbst bei einem Volksentscheid in der Hansestadt das letzte Wort zur Bewerbung haben. Bei einer Forsa-Umfrage hatten sich zuletzt 65 Prozent der Hamburger für Sommerspiele in ihrer Stadt ausgesprochen. Der DOSB hat die Zustimmung der Bevölkerung zu einem wichtigen Bestandteil des Verfahrens gemacht, weil die Olympia-Bewerbung von München für die Winterspiele 2022 am Widerstand der Bürger gescheitert war.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Philadelphia unterlag mit Raffl Calgary nach Verlängerung
Die Philadelphia Flyers mit dem Villacher Stürmer Michael Raffl haben am Samstag in der nordamerikanischen [...] mehr »
Rapid siegt beim LASK – nächste Pleite für Austria
Rapid hat am Samstag in der 15. Fußball-Bundesliga-Runde mit einem 2:1-Auswärtssieg beim LASK den Erfolgslauf [...] mehr »
Bayern bauten Vorsprung aus – Nächster Rückschlag für Köln
Bayern München ist unter Trainer-Rückkehrer Jupp Heynckes vorerst weiter nicht zu stoppen. Der Titelverteidiger baute [...] mehr »
ManUnited siegte bei Ibrahimovic-Comeback
Manchester United bleibt in der englischen Fußball-Premier-League auch nach der zwölften Runde der erste Verfolger von [...] mehr »
Admira gewinnt in Wien: Knasmüllner schockt die Austria
Der eingewechselte Christoph Knasmüllner schießt die Admira zum Auswärtssieg bei der ersatzgeschwächten Wiener [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung