Akt.:

Handball: Westwien hofft gegen Hard auf Außenseiter-Coup

Westwien peilt den Finaleinzug in der HLA ein. Westwien peilt den Finaleinzug in der HLA ein. - © APA (Symbolbild)
WestWien hofft im HLA-Halbfinale auf ein Weiterkommen gegen Favorit Hard und ein Wiener Endspiel gegen die Fivers Margareten.

Korrektur melden

Als Außenseiter mit viel Selbstvertrauen geht Westwien am Sonntag (19:05 Uhr, live auf ORF Sport +) in Hard in den Halbfinal-Showdown der Handball Liga Austria (HLA). Nach dem 1:1-Ausgleich in der “best of three”-Serie ist die Hoffnung der Wiener auf das Finale gegen Titelverteidiger Fivers Margareten wieder am Leben. Ein Erfolg im “Ländle” hätte historische Dimensionen.

Gelingt Westwien tatsächlich der Coup, dann würden sich erstmals seit Einführung der Finalspiele 2001/02 die beiden Wiener Erzrivalen gegenüberstehen. Überhaupt hat der einstige Champions-League-Teilnehmer erst einmal den Finaleinzug geschafft, scheiterte 2003/04 an Bregenz.

Westwien-Manager Wilczynski: “Haben nichts zu verlieren”

Davon ist freilich noch keine Rede, zu schwer ist die Aufgabe, die die Truppe von Trainer Hannes Jon Jonsson in Hard erwartet. “Natürlich ist Hard zu Hause mit seiner bisherigen Bilanz Favorit, wir nur Außenseiter. Aber gerade in dieser Position haben wir nichts zu verlieren und werden alles hineinwerfen, was wir haben”, sagte Westwien-Manager Konrad Wilczynski.

Er setzt nicht zuletzt auf die “unglaubliche Moral” der Truppe um ÖHB-Teamspieler Sebastian Frimmel. So stand man auch im Halbfinale gegen Krems nach der Auftaktniederlage mit dem Rücken zur Wand und schaffte doch noch die Wende. “Sie sind sicher von der Breite her das beste Team in der HLA und müssten mit dieser Mannschaft eigentlich Meister werden”, meinte Frimmel. “Unser Vorteil ist, dass Hard unter enormem Druck steht und zu Hause gewinnen muss. Wir haben keinen Druck, nur den, den wir uns selbst machen.”

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Austria Lustenau von Viertligist Oedt aus dem Cup geworfen
Mit Austria Lustenau hat sich der zweite Fußballzweitligist innerhalb von zwei Tagen in der zweiten Runde des ÖFB-Cups [...] mehr »
Sturm und Wiener Großclubs setzen im Cup auf Rotation
Sturm Graz und Rapid Wien geben am Mittwoch in ihren Zweitrundenpartien des ÖFB-Cups den Ersatzspielern Gelegenheit, [...] mehr »
Cup-Partie zwischen Bad Gleichenberg und Admira verschoben
Das für Mittwoch angesetzte Zweitrundenduell im ÖFB-Cup zwischen Bad Gleichenberg und Bundesligist Admira Wacker [...] mehr »
Zidane verlängerte als Trainer von Real Madrid
Zinedine Zidane hat am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz seine Vertragsverlängerung mit Real Madrid [...] mehr »
Köln nach historisch schlechten Start vor wegweisendem Duell
Für den 1. FC Köln und Peter Stöger wird die Lage zunehmend ernster. Der besten Spielzeit seit 25 Jahren folgte der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung