Akt.:

Hans Winkler: Staatssekretär

Hans Winkler: Staatssekretär
Die österreichische EU-Präsidentschaft ist Geschichte, Hans Winkler bleibt. Eigentlich hätte der parteifreie ehemalige Leiter des Völkerrechtsbüros nur Unterstützung für diese Zeit leisten sollen.

Korrektur melden

Nun wird er als ehemals nur „zusätzlicher“ Staatssekretär weiter für seine Chefin Ursula Plassnik (V) die EU-Agenden betreuen. Die Ehre kommt gerade rechtzeitig, am Samstag feiert Winkler seinen 62. Geburtstag.

Winkler absolvierte die Diplomatische Akademie in seiner Geburtsstadt Wien. Davor promovierte er an der Universität zum Doktor der Rechtswissenschaften. Gleich nach der Diplomatischen Akademie begann er 1970 seine Laufbahn im Außenministerium im Völkerrechtsbüro, das er seit Oktober 1999 leitete.

In den 70er Jahren war Winkler Legationssekretär an der österreichischen Delegation in (West-)Berlin sowie Botschaftssekretär an der Botschaft in Washington, ehe er von 1978 bis 1981 wieder in das Völkerrechtsbüro zurückkehrte. Auslandsposten in den 80er Jahren führten den Diplomaten an die österreichischen Vertretungen in Belgrad sowie in der ägyptischen Hauptstadt Kairo.

1987 wurde Winkler stellvertretender Leiter des Völkerrechtsbüros, eine Position, die er bis 1992 innehatte. Danach war er für vier Jahre im Rang eines Botschafters Ständiger Vertreter Österreichs beim Europarat in Straßburg. Im Herbst vor sechs Jahren avancierte der Jurist dann zum Leiter des Völkerrechtsbüros, seit Oktober 2002 war er stellvertretender Generalsekretär des Außenministeriums an der Seite von Johannes Kyrle.

Im Zusammenhang mit Verhandlungen über NS-Entschädigungen trat Winkler oft gemeinsam mit dem jüngst verstorbenen Sonderbotschafter Ernst Sucharipa auf. Dabei wurde 2001 ein Ende der Sammelklagen in den USA erreicht. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) lobte das erzielte Restitutionspaket bei der Ordensverleihung an Sucharipa und Winkler damals als „Ergebnis einer sehr professionellen Teamarbeit“. Beide hätten auch in schwierigen Verhandlungssituationen gezeigt, dass es ihnen immer um die Sache gegangen sei.

In die Amtszeit Winklers fiel nicht nur die EU-Präsidentschaft, die laut eigenen Aussagen mehr gebracht hat, als man erreichen wollte. Auch den Besuch des US-Präsidenten George Bush galt es zu meistern. Politische Kritik blieb Winkler so gut wie erspart, der Unabhängige wurde von Vertretern sämtlicher Parteien geschätzt.

Winkler ist verheiratet und Vater eines Kindes.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
SPÖ: Erste Sitzung nach Angelobung
Die SPÖ ist erstmals nach der Regierungsangelobung zur Klubsitzung zusammengetreten. Auf dem Programm stand unter [...] mehr »
SPÖ und ÖVP schließen Erhöhung aus
SPÖ und ÖVP haben am Montag eine Erhöhung der Studiengebühren ausgeschlossen. Obwohl im Regierungsprogramm eine [...] mehr »
Voves kritisiert Gusenbauer erneut
SPÖ-Querelen: Franz Voves kritisiert erneut den Kommunikations- und Führungsstil in der SPÖ. Rund 45 Mitglieder sind [...] mehr »
Darabos will rasch Gespräche
Der neue Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) will in Sachen Eurofighter rasch Gespräche mit der Herstellerfirma [...] mehr »
Studiengebührenabschaffung begrüßt
Bundespräsident Heinz Fischer hätte sich von der neuen Regierung eine Abschaffung der Studiengebühren gewünscht. Das [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung