Akt.:

Heilung auf Samtpfoten: Wiener Psychotherapie-Praxis setzt Katzen ein

Eine der Praxiskatzen im Einsatz Eine der Praxiskatzen im Einsatz - © ROBIN CONSULT / Flo Mooshammer
Auf ein ungewöhnliches Konzept setzt eine neue Praxis für Psychotherapie in Wien-Margareten. Dort werden – auf Patientenwunsch – auch Katzen zur Unterstützung der Behandlung eingesetzt. Die „Kollegen“ auf vier Beinen sollen beruhigend auf die Patienten wirken.

Korrektur melden


Therapeutin Flora Scheed ist von den unterstützenden Kräften ihrer Praxiskatzen, die in der Krongasse 14 im Einsatz sind, überzeugt. Die Fellnasen sollen die Effizienz der Therapie steigern.

Das Konzept hinter der Praxis für Psychotherapie in Margareten

Egal ob Angststörungen, Depressionen, Beziehungs- und Lebenskrisen bei Erwachsenen, bzw. Verhaltensauffälligkeiten, Schulprobleme und Ängste bei Kindern und Jugendlichen: 900.000 Österreicher leiden regelmäßig an irgendeiner Form von psychischer Erkrankung oder befinden sich in psychisch schwierig zu bewältigenden oder überfordernden Lebenssituationen. Einen ungewöhnlichen Weg, den Betroffenen zu helfen, geht die junge Psychotherapeutin Flora Scheed aus Wien-Margareten.

In ihrer ersten Praxis in der Krongasse 14, Wien 5, können sich Patienten – selbstverständlich auf Wunsch –  von zwei „Praxiskatzen“ begleiten lassen. „Es ist mittlerweile belegt, dass die reine Anwesenheit von Tieren und vor allem das Streicheln den Blutdruck und die Herzfrequenz senken. Das Nervensystem ist weniger aktiv, wodurch auch weniger Stresshormone ausgeschüttet werden. Das ist auch de! r Grund dafür, warum Praxiskater Otto und Praxiskatze Lilli oftmals die Stunden in der Ordination genießen und sich besonders über die kleineren, aber auch die größeren Besucher freuen und umgekehrt“, so Scheed.

Psychotherapie ist keine „Kur“

Eine Praxis ist aber kein Streichelzoo und eine Psychotherapie keine ,Kur`, die nur in den Behandlungsstunden stattfindet. Die Therapie muss ein Anstoß sein, neue Erfahrungen zu machen, neue Rollen auszuprobieren und so positive Veränderungen im Alltag in Gang setzen. Mit modernen und wissenschaftlich anerkannten Verfahren werden mit den Patienten Lösungsansätze für eine nachhaltige Verbesserung erarbeitet und auf den Alltag übertragen. Scheed: „Mein Verständnis ist es, vernachlässigte Ressourcen zu aktivieren, neue Perspektiven zu schaffen und Blockaden zu lösen, um psychische Leiden zu mildern oder gar zu beseitigen. Ich verstehe mich dabei als Prozessbegleiterin, die stützt, stärkt und fördert, um neue Antworten auf alte Fragen zu erarbeiten.“

Erstgespräch kostenlos

Oft ist der erste Schritt, den Rat eines Psychotherapeuten in Anspruch zu nehmen, mit vielen Ängsten und Fragen verbunden. Daher ist das Erstgespräch in der Psychotherapie Margareten auch kostenlos (20 Minuten). „So erhalten Patienten die Möglichkeit, mich kennenzulernen und herauszufinden, ob Sie sich bei mir als Therapeutin wohlfühlen.“



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Eine Delle an ihrer Brust gab den schrecklichen Hinweis auf die tödliche Krankheit
Die Symptome für Brustkrebs können unscheinbar sein. Bei dieser Britin war es nur eine Delle. Um andere Frauen zu [...] mehr »
Video: Diesen Fehler beim Ohren-Putzen solltet ihr vermeiden
Wattestäbchen sind für unsere Gehörgänge alles andere als gesund. Doch wie reinigt man die Ohren richtig? mehr »
Krankenkassen: Defizit von 37 Millionen erwartet
Innerhalb von drei Monaten wird die Prognose zum Finanzergebnis der Krankenkassen um über 40 Millionen Euro nach untern [...] mehr »
Haarausfall: Das steckt wirklich dahinter
Ist eure Bürste auch ständig voller Haare? Hier erfahrt ihr, ob ihr euch Sorgen machen müsst. mehr »
Sparziel des Wiener KAV: Auch Ärztekammer gibt Entwarnung
Laut Medienberichten wurde im Wiener Krankenanstaltenverbund ein Sparziel von 20 Prozent im zweiten Halbjahr 2017 [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Prinz Charles in der Gunst der Briten gesunken

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung