Akt.:

Heranbildung von Fachkräften hat hohe Priorität

“Vorarlberg ist in der Lehrlingsausbildung im Spitzenfeld und nach wie vor das Land mit der höchsten Lehrlingsquote in Österreich. Damit die heimischen Unternehmen auch in Zukunft die nötigen Fachkräfte bekommen, müssen und werden wir unsere vielfältigen Lehrlings- und Jugendbeschäftigungsinitiativen konsequent fortsetzen.” Das sagte Landesrätin Greti Schmid bei der Siegerehrung zum Metalltechnik-Bundeslehrlingswettbewerb in Dornbirn.

Korrektur melden


Zum einen gehe es darum, Schülerinnen und Schüler in ihren Kompetenzen zu stärken und frühzeitig in Kontakt mit der Berufswelt zu bringen. Diesem Zweck dienen der Vorarlberger Zukunftstag “Ich geh mit”, bei dem Kinder einen Einblick in den beruflichen Alltag von Eltern, Verwandten oder Bekannten bekommen, sowie das Projekt ACHTplus.

Weiters bekräftigte Schmid: “Wir lassen keinen Jugendlichen zurück. Es ist wichtig, Jugendlichen eine zukunftsorientierte Ausbildung und damit eine positive berufliche Perspektive anzubieten.” Deshalb gilt weiter die Beschäftigungs- und Ausbildungsgarantie des Landes. Jugendliche, die über drei Monate arbeitslos sind, erhalten innerhalb der nächsten drei Monate ein Beschäftigungs- oder Qualifizierungsangebot. Jugendlichen, die trotz intensiver Bemühungen keine Lehrstelle finden oder während der Lehrzeit den Ausbildungsplatz verlieren, können das Angebot des Überbetrieblichen Ausbildungszentrums Vorarlberg nützen.

Der dritte Punkt betrifft die Erweiterung des traditionellen Berufswahlspektrums für beide Geschlechter, um deren Potentiale voll auszuschöpfen und ihre Karrierechancen zu verbessern. So sollen mehr Mädchen und Frauen auch für technische Berufe gewonnen werden. Diesem Ziel dienen die kürzlich vorgestellte Aktion “NEUDENKEN eröffnet Potentiale” und das Program FiT (Frauen in Handwerk und Technik).

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20137
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0011 2013-10-13/10:00



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Weitere Meldungen
Ländle TV – DER TAG vom 17.08.2017
Die Grünen Bundessprecherin Ingrid Felipe startete ihre Sommertour in Vorarlberg und besuchte die Natura 2000-Gebiete [...] mehr »
Ländle TV – DER TAG vom 16.08.2017
Die Mädels vom FFC Vorderland konnten mit einem 10:1 Sieg in Innsbruck klar ihre Stärken aufzeigen. Bilder vom Spiel [...] mehr »
Kern zur Causa Silberstein: “War ein politischer Fehler”
Bundeskanzler Christian Kern äußerte sich zur Festnahme seines Beraters Tal Silberstein. Dieser habe nur eine [...] mehr »
Essen wie der “King” – das Lieblingssandwich von Elvis Presley
Elvis Presleys (†42) Todestag jährt sich heute zum 40. Mal. Die Liebe der Fans ist ungebrochen. Die Leibspeise von [...] mehr »
Landesliga: FC Hörbranz vs. FC Kennelbach
Der Aufsteiger aus der 1. Landesklasse, der FC Hörbranz, traf zuhause auf den favorisierten FC Kennelbach. Beide [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung