Akt.:

Heumarkt: Wiener Grüne verteidigen Vorhaben als “Erfolg”

Das Wiener Heumarkt-Areal, also jenes Stadtgebiet, auf dem sich das Hotel Intercontinental, das Konzerthaus bzw. der Eislaufverein befindet, wird neugestaltet. Das Wiener Heumarkt-Areal, also jenes Stadtgebiet, auf dem sich das Hotel Intercontinental, das Konzerthaus bzw. der Eislaufverein befindet, wird neugestaltet. - © APA
Nach neuerlicher Kritik der Projektgegner inklusive Vertretern von UNESCO und ICOMOS haben die Wiener Grünen die angedachte Heumarkt-Neugestaltung samt 66-Meter-Turm mit Verweis auf den öffentlichen Nutzen verteidigt.

Korrektur melden

Die Eislauffläche bleibe erhalten und werde auch im Sommer nutzbar, das Konzerthaus baulich freigespielt. “Das werte ich als Erfolg”, befand Planungssprecher Christoph Chorherr.

In die Entwicklung des Areals mit einem Hotelneubau und einem Wohnturm, der sechs Geschoße höher sein wird als der jetzige Bestand, seien zahlreiche heimische und internationale Architektur- und Stadtplanungsexperten eingebunden gewesen, betonte Chorherr am Mittwoch in einer Aussendung. Zum Vorwurf der Investorenhörigkeit merkte der grüne Planungssprecher an: “Einer der wesentlichsten Erfolge der Grünen in der Stadtregierung ist die Einführung von städtebaulichen Verträgen, die den Mehrwert für die Bevölkerung klar und nachvollziehbar in einer bindenden Vereinbarung regeln.”

Heumarkt: “Planungssicherheit für Investoren”

City-Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) appellierte indes an “alle handelnden Personen Schritte zu unternehmen, damit der Welterbestatus aufrecht bleibt”. Er verwies dabei auch auf einen Antrag von Ende 2016, in dem sich die Bezirksvertretung Innere Stadt mehrheitlich für den Erhalt des Weltkulturerbes ausspricht.

Es müsse in Wien möglich sein, Zukunftsentwicklung mit Historie und Weltkultur in Einklang zu bringen, ergänzte Figl. Es brauche aber auch Planungssicherheit für Investoren, denn sonst werde sich niemand mehr finden, der sich bereit erklärt Projekte zu entwickeln.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Strache tauschte mit Van der Bellen “offen und ehrlich” Standpunkte aus
Am Mittwochnachmittag hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen den Gesprächsreigen mit den Parteichefs nach der [...] mehr »
Gratis ins Kunsthistorische Museum Wien am Lotterien Tag
Lust auf kostenlosen Kulturgenuss? Dann sollten Sie sich den nächsten Lotterien Tag im Kunsthistorischen Museum in Wien [...] mehr »
Carsharing-Angebot “greenmove” startet ab November in Wien
Die Wiener Firma "greenmove" startet ein neues Carsharing-Angebot in Wien und übernimmt die ehemaligen Standorte des [...] mehr »
Wien: Geplante Neuverschuldung von 376 Millionen Euro im Jahr 2018
Das Budget für 2018 steht, denn die rot-grüne Stadtregierung hat sich auf die Eckpunkte einigen können. Der [...] mehr »
Schwerpunktkontrolle am Franz-Josefs-Kai in Wien: Festnahmen ud Anzeigen
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch führten Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt und des [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Zum Filmstart von “Schneemann”: Interview mit Michael Fassbender

Jennifer Lawrence: “Ich musste mich nackt fotografieren lassen”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung