Akt.:

Hohe Aufklärungsquote gibt Kriminellen wenig Spielraum

Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler zeigt sich angesichts der gestern, Montag, präsentierten Ergebnisse der Kriminalstatistik 2006 erfreut, dass Vorarlberg im Ländervergleich weiterhin die Nr. 1 in der Kriminalitätsbekämpfung ist: “Dank der konsequenten Sicherheitsarbeit von Exekutive und Behörden weist unser Land im Ländervergleich bei den geklärten Fällen mit 4,91 Prozent die höchste Steigerung gegenüber dem Vorjahr auf. Mit einer Aufklärungsquote von 54,37 Prozent der strafbaren Handlungen liegt Vorarlberg an der Bundesspitze. Ich gratuliere zu diesem Erfolg und danke allen Sicherheitsverantwortlichen und Exekutivorganen sehr herzlich.”

Für dieses erfreuliche Ergebnis sind laut Landesrat Schwärzler mehrere Faktoren ausschlaggebend: 1. die funktionsfähigen regionalen Sicherheitsstrukturen, 2. die fachlich gute Aus- und Fortbildung sowie engagierte Arbeit der Exekutivorgane, 3. die gute Zusammenarbeit zwischen den Behörden und der Sicherheitsexekutive, 4. das hohe Vertrauen und die große Akzeptanz, welche die Exekutivbeamtinnen und -beamten in der Bevölkerung genießen.

Landesrat Schwärzler verlangt hierbei, dass auch in den kommenden Jahren eine mittelfristige Personalplanung zu erfolgen hat und kein Personalabbau bei der Sicherheitsexekutive erfolgen darf.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0091 2007-01-09/11:27

Korrektur melden



Mehr auf austria.com
Koblacher RHESI-Forderungen: LH Wallner schaltet sich direkt ein
Bregenz - Landeshauptmann Markus Wallner wird sich persönlich in die stockenden Verhandlungen rund um das [...] mehr »
Auftakt zum Winter RADIUS Fahrradwettbewerb
Am Freitag startet der Vorarlberger Winter RADIUS. Unter dem Motto „Fit durch den Winter – Radeln und gewinnen“, [...] mehr »
Land Vorarlberg sieht geglückten Start mit Gesundheitshotline 1450
Seit April 2017 gibt es die neue telefonische Gesundheitsberatung 1450 in Vorarlberg. Der Start ist geglückt, sagte [...] mehr »
Ab 23. Oktober kann der Heizkostenzuschuss in Vorarlberg beantragt werden
Auch im kommenden Winter werden Personen und Haushalte mit geringem Einkommen vom Land Vorarlberg mit einem [...] mehr »
Rhesi: Staatsvertrag mit der Schweiz fehlt noch
Das Hochwasserschutz-Groß-Projekt am Rhein - genannt Rhesi - geht im Herbst 2017 in die heiße Phase. Bis Jahresende [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Borat”-Erfinder Cohen will für Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung