Akt.:

Hollands "Jazz-Clown" Willem Breuker gestorben

Hollands großer Free-Jazz-Star Willem Breuker ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Das teilte am Freitag die von ihm gegründete Band Willem Breuker Kollektief mit.

Der in Amsterdam geborene Klarinettist, Saxofonist, Komponist und Bandleader war schon einige Zeit schwer krank.

Breuker und seine zehnköpfige Band wurden international mit ganz eigenen, oft fröhlichen Mixturen aus Jazz, Pop, Schlager, Klassik und Improvisationen bekannt. Wegen seiner humorvollen Arrangements und Bühnenauftritte galt er vielen als “größter Jazz-Clown der Welt”. Gastspiele führten das Willem Breuker Kollektief in etliche Länder Europas sowie in die USA, nach Japan und China.

Breuker sah sich in der Tradition von Kurt Weill als Künstler, der auch gesellschaftlich Stellung bezog und sich sozial engagierte. Für seine Bühnenshows griff er Kompositionen von Weill, Duke Ellington, Ennio Morricone oder George Gershwin auf und verarbeitete sie einer oft klamaukhaften Musikclownerie, die ihn in der internationalen Jazz-Szene unverkennbar und sehr beliebt machte.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Drachengasse – Sieben Uraufführungen in der neuen Saison
Vier Eigenproduktionen und sieben Ko- bzw. Gastproduktionen zeigt das Wiener Theater Drachengasse in der heute, Montag, [...] mehr »
Keine Lösung für besetzte Berliner Volksbühne in Sicht
Für die von Aktivisten besetzte Berliner Volksbühne hat sich bis zum Montagnachmittag noch keine Lösung abgezeichnet. [...] mehr »
Architekt Volker Giencke erhielt Tiroler Kunstlandespreis
Der Architekt Volker Giencke wird Montagabend in Innsbruck mit dem Tiroler Landespreis für Kunst ausgezeichnet. [...] mehr »
Turner-Preis-Schau erstmals mit über 50-jährigen Künstlern
Die Ausstellung zum diesjährigen Turner-Preis öffnet am Dienstag ihre Pforten erstmals mit über 50-jährigen [...] mehr »
“Schock sitzt tief” bei deutschen Kulturschaffenden
Entsetzen über den Wahlerfolg der AfD kennzeichnet die Reaktion von Kulturschaffenden auf die Bundestagswahl. "Der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alles aus mit Vito: Heidi Klum ist wieder Single

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung