Akt.:

Ikea Lustenau: Abwarten auf das Ergebnis der Raumplanung

Ikea Lustenau: Abwarten auf das Ergebnis der Raumplanung © DPA
Im November 2016 wurde der Verkauf eines Grundstücks an der Dornbirner Straße in Lustenau an Ikea beschlossen. Derzeit wird in der Abteilung Landesraumplanung noch über die Verkehrssituation und die Umwidmung des Grundstückes entschieden. So lange steht das Projekt “Ikea” still. 

Korrektur melden

Nach zwei Jahren voller intensiver Verhandlungen wurde von der Gemeindevertretung der Verkauf eines Grundstücks “unter aufschiebenden Bedingungen” beschlossen. Das bedeutet, dass der Kaufvertrag erst dann rechtskräftig wird, wenn alle Bedingungen des Vertrages erfüllt sind.

Zwei Bedingungen: Verkehrssituation und Umwidmung

20160202hk-18-2

Die Marktgemeinde Lustenau hat das Verkehrsplanungsbüro Besch und Partner beauftragt, die Auswirkungen einer mögliche Ikea-Ansiedlung zu untersuchen. Besch und Partner ist auch mit der Entwicklung des Lustenauer Straßen- und Wegekonzepts beauftragt worden. Jetzt entscheidet die Abteilung für Raumplanung des Landes über den weiteren Verlauf der Ikea-Ansiedlung. Denn nur wenn die Verkehrsplanung und die Umwidmung des Grundstückes genehmigt werden, ist der Vertrag mit Ikea rechtskräftig und die nächste Schritte in der Projektplanung werden eingeleitet.

Entscheidung soll noch im Herbst fallen

fischer1

So lange diese Entscheidungen nicht gefallen sind, steht das Projekt vorübergehend still. Doch in der Marktgemeinde Lustenau ist man zuversichtlich. Bürgermeister Kurt Fischer rechnet damit, dass die Landesraumplanung noch im Herbst 2017 eine Entscheidung fällen wird.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Vermeintliche Messerattacke sorgt für Großeinsatz in Bregenz
Bregenz - Am Bregenzer Weihnachtsmarkt wurde am Freitag ein Mann mit einer blutenden Stichverletzung gesehen. Ein [...] mehr »
Prozess um Verhetzung: Akt geht an OGH
Wegen Verhetzung ist ein 51-jähriger gebürtiger Vorarlberger am Freitag in Wiener Neustadt vor Gericht gestanden. mehr »
Weltfrühgeborenen-Tag 2017: Aktionstag für die kleinsten Helden
In Vorarlberg gibt es immer mehr und immer kleinere Frühchen. Anlässlich des Weltfrühgeborenen-Tages am 17. November [...] mehr »
Rumoren bei Zumtobel – Aufsichtsrat tagte
Dornbirn - Beim Vorarlberger Leuchtenkonzern Zumtobel hat am Freitag der Aufsichtsrat getagt. mehr »
Von Kraftwerk bis Weihnachtsmarkt: Die Terrorübung der Polizei Vorarlberg
Bludesch. Anfang November übte die Vorarlberger Polizei gemeinsam mit dem Bundesheer verschiedene Terroreinsätze. Ein [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung