Akt.:

IKG hält neuen Leopold-Vorschlag für "geschmacklos"

IKG hält neuen Leopold-Vorschlag für "geschmacklos"
Die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) hält den Vorschlag von Diethard Leo­pold, Sohn des verstorbenen Kunstsammlers Rudolf Leopold und Vorstandsmitglied der Leopold Museum-Privatstiftung, Egon Schieles Gemälde “Häuser am Meer” zu versteigern und den Erlös zwischen den Erben nach Jenny Steiner und der Stiftung in einem bestimmten Verhältnis zu teilen, für “geschmacklos”.

Korrektur melden

Der Vorschlag ziele darauf, “dass die Leopold Museum-Privatstiftung ein Werk der NS-Raubkunst (Häuser am Meer) verkauft, um mit dem Erlös den Rückkauf zum Marktwert eines anderen Werkes der NS-Raubkunst (Bildnis Wally) zu finanzieren. Der Vorschlag ist geschmacklos und der Vergleich mit dem Fuchs im Hühnerstall, der erwischt wird und vorschlägt, das Huhn doch nicht zurückzugeben, sondern zu verkaufen und den Verkaufserlös aufzuteilen, drängt sich auf. Demgegenüber ist Restitution – auch im Sinne des Kunstrückgabegesetzes – die entgeltfreie Rückgabe von Kunstwerken bedenklicher Provenienz und kein ‘dealmaking'”, so Ariel Muzicant und Erika Jakubovits in einer Aussendung vom Freitag. “Das ist kein guter Neustart nach dem Tode von Rudolf Leopold und dem erzwungenen Rückkauf von Schieles Bildnis Wally um 19 Millionen Dollar vor wenigen Tagen.”

“Häuser am Meer” war kürzlich von einer unabhängigen Kommission zur Restituierung empfohlen worden. Der Stiftungsvorstand werde aber nicht nur seine Idee, sondern auch andere Lösungsansätze beraten, sagte Diethard Leopold gestern zur APA. Auch die Verwendung des Erlöses einer allfälligen Versteigerung für die Rückzahlung des für das “Bildnis Wally” aufgenommenen Kredites stelle lediglich “eine Denkmöglichkeit” dar.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Deutsches Literaturarchiv kaufte weitere Handke-Tagebücher
Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach hat weitere Tagebücher des österreichischen Schriftstellers Peter Handke (74) [...] mehr »
Hollywood in Vienna 2017: Filmmusik-Festival im Zeichen von Danny Elfman
Zum zehnjährigen Jubiläum des Festivals der Filmmusik "Hollywood in Vienna" am 28. und 29. September steht alles im [...] mehr »
“Duett mit Künstler_in” im 21er Haus
Porzellankleben für den Weltfrieden, Aktzeichnen für das Archiv oder Gedichtestempeln für den Hausgebrauch? In der [...] mehr »
Malerstar Hockney schenkt Paris eines seiner größten Werke
David Hockney hat dem Centre Pompidou eines seiner größten und bedeutendsten Werke geschenkt. Das Ölgemälde "The [...] mehr »
“Hollywood in Vienna”-Jubiläum mit Märchensounds
Zum zehnten Mal geht diese Woche die Gala "Hollywood in Vienna" im Konzerthaus über die Bühne. "Ich wollte, dass die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Chris Evans statt Chris Pratt – Erstaunen über “Hollywood Chris Quiz”

“Game of Thrones” Stars angeblich verlobt

Hollywood in Vienna 2017: Filmmusik-Festival im Zeichen von Danny Elfman

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung