Akt.:

Illegale Mülldeponie in archäologischem Park in Rom entdeckt

Die italienische Polizei hat auf dem Areal des archäologischen Parks nahe der Via Appia Antica in Rom eine illegale Mülldeponie entdeckt. Höhlen und Gänge wurden dort in Müllhalden umgewandelt, in denen gefährliche Stoffe gefunden wurden. Das Gelände wurde abgeriegelt, berichteten italienischen Medien.


Mit der Zeit bildete sich ein unterirdischer See aus Öl aus der Industrieproduktion, das den Boden verseucht hat, teilten die Carabinieri mit. Etwa 800 Kubikmeter Öl wurden entdeckt. Teile der Grotten waren vollständig davon durchtränkt.

Die Via Appia Antica gilt wegen der historischen Bauten und Grabmäler als das längste Museum der Welt. Sehr bekannt ist vor allem das Grabmal der Caecilia Metella. Hier befinden sich auch die bekanntesten Katakomben Roms, die Katakombe San Sebastian, Katakombe der Domitilla und die Calixtus-Katakombe.

Das Problem der illegalen Müllentsorgung beschäftigt Italien seit Jahren. Besonders akut ist das Problem im Großraum von Neapel. Das Geschäft mit dem Giftmüll ist seit dem Ende der 1980er Jahre eine lukrative Einnahmequelle für die neapolitanische Mafia. Die Camorra lässt selbst giftige Abfälle wie Asbest, Lösungsmittel, Autoreifen und Kühlschränke verschwinden.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Klezmer für alle Lebenslagen: 13. Klezmore Festival in Wien
Ein "vielfältiges, dichtes und qualitativ hochstehendes Programm" versprechen die Organisatoren des Klezmore Festivals [...] mehr »
Inka-Altar in Fluss in Peru gefunden
Nicht schlecht gestaunt haben Arbeiter im Süden von Peru, als sie in einem Fluss auf einen verschollen geglaubten [...] mehr »
Produktkultur und Pop-Up-Heuriger: Zehnte Vienna Design Week
Mit einem bunten Verständnis von ästhetischer Produktkultur als elementarer Teil unseres Alltags und mit zahlreichen [...] mehr »
Grenzen abbauen: “Österreich liest. Treffpunkt Bibliotheken”
Bibliotheken in ganz Österreich laden vom 3. bis 9. Oktober zum elften Mal Lesebegeisterte zum Literaturfestival [...] mehr »
Aufruf zur Anteilnahme: “Hermann und Dorothea” an der Burg
In einer szenischen Lesung präsentiert das Burgtheater ab dem 1. Oktober Goethes 1796/97 entstandenes Epos "Hermann und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Promischreck küsste Kim Kardashian in Paris auf den Po

Video: Die Smoothie-Rezepte der Stars zum Nachmixen

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung