Akt.:

In der oberösterreichischen SPÖ geht es rund

Luger protestiert gegen Vorgehensweise bei Binder-Abberufung Luger protestiert gegen Vorgehensweise bei Binder-Abberufung
In der SPÖ Oberösterreich ist es am Vorabend des Parteitags rundgegangen: Nachdem Parteichef Reinhold Entholzer einen Wechsel in der Geschäftsführung angekündigt hatte, legte der Linzer Bürgermeister Klaus Luger seine Funktionen in der Landespartei zurück. Freitagnachmittag rauchten in der Antragskonferenz die Köpfe, es könnte kein Stein auf dem anderen bleiben.

Korrektur melden


Nachdem Landesgeschäftsführer Peter Binder im Herbst angesichts des mageren Landtagswahl-Ergebnisses seinen Rücktritt angeboten und Entholzer das aber als “völlig falsches Signal” ausgeschlagen hatte, präsentierte der Parteichef am Freitag überraschend Sabine Schatz als neue Landesgeschäftsführerin. Sie soll Binder und dessen Co Roland Schwandner ablösen.

Überraschend war der Wechsel offenbar nicht nur für Beobachter, sondern auch für so manchen Genossen: Luger, dem großes Gewicht in der Partei nachgesagt wird und dessen Pressesprecher Binder früher war, legte in der Folge seine Funktionen im Vorstand und im Präsidium nieder und will auch nicht mehr wie geplant als Vizeparteichef kandidieren. Er kritisierte, dass trotz etlicher Sitzungen, in denen es wohl auch um nötige Strukturänderungen ging, einige Stunden vor dem Parteitag eine Entscheidung “über’s Knie gebrochen” worden sei und sich Entholzer nicht mit den Gremien abgestimmt habe. “Ich finde mich in den Führungsgremien nicht wieder”, so Luger im Gespräch mit der APA.

Sabine Schatz ist als Landesgeschäftsführerin von Entholzer ausdrücklich gewünscht, wie dieser bei ihrer Vorstellung Freitagnachmittag in Linz betonte. Sie freute sich: “Ich bin die erste Frau als Landesgeschäftsführerin und die einzige Frau als Landesgeschäftsführerin bundesweit. Das macht mich stolz”. Wenngleich sie einschränkte: “Ich habe sicher nicht gleich ‘Ja’ gesagt”.

Was nun weiter in der Partei geschieht, war Freitagabend offen. Geplant war, dass Entholzer am Samstag als Parteichef wiedergewählt wird, einen Gegenkandidaten gab es zunächst nicht. Ob sich das nach dem Chaos vor dem Parteitag noch ändert, war unklar.

Lugers Reaktion war nicht die einzige personelle Änderung im Vorfeld des Parteitags. Kurz vor Weihnachten hatte AK- und ÖGB-Chef Johann Kalliauer, ebenfalls ein Schwergewicht in der Partei, angekündigt, zugunsten von Alois Stöger – demnächst Sozialminister – nicht mehr als Vizeparteichef zu kandidieren und sich auch aus dem Präsidium zurückzuziehen. Offiziell begründete er das mit einem Generationswechsel. Gerüchte, Stöger könnte den Parteivorsitz übernehmen, wurden zuletzt immer wieder dementiert.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Chef der spanischen Sozialisten zurückgetreten
Der Chef der Sozialistischen Arbeiterpartei Spaniens (PSOE), Pedro Sanchez, ist zurückgetreten. Das teilte einer seiner [...] mehr »
Erneut Krankenhaus in Aleppo bombardiert
Trotz scharfer internationaler Kritik am Beschuss humanitärer Einrichtungen in Aleppo ist in der umkämpften syrischen [...] mehr »
US-Regierung gibt Aufsicht über Internet-Adressverwaltung ab
Die US-Regierung hat am Samstag offiziell ihre Aufsicht über die Internet-Adressverwaltung ICANN aufgegeben, nachdem [...] mehr »
Erdogan fordert Entscheidung über EU-Beitritt der Türkei
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die EU-Staaten mit scharfen Worten aufgefordert, abschließend über [...] mehr »
Tausende Polen demonstrieren gegen Verbot von Abtreibung
Tausende schwarzgekleidete Polen haben am Samstag vor dem Parlament in Warschau gegen einen Gesetzesentwurf zum [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “The Whole Truth”

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung