Akt.:

Indigo Handblaudruck soll immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe werden

Der Indigo Handblaudruck gerät leider zunehmend in Vergessenheit. Der Indigo Handblaudruck gerät leider zunehmend in Vergessenheit. - © VIENNA.at
Es ist ein Handwerk, das zunehmend in Vergessenheit gerät: Um dem Indigo Handblaudruck dieses Schicksal zu ersparen, hat Österreichs Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) gemeinsam mit Kollegen aus Deutschland, Tschechien, der Slowakei und Ungarn eine Einreichung für die UNESCO-Liste des immateriellen Weltkulturerbes unterzeichnet.

Korrektur melden

Eine Entscheidung wird für 2018 erwartet. In Österreich gibt es noch zwei Familienbetriebe im Burgenland und Oberösterreich, die die Färbetechnik anwenden. Ähnlich sieht es in den Nachbarländern aus, wobei Deutschland mit noch zwölf Werkstätten die höchste Dichte aufweist.

Blaudruck soll immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe werden

“Es ist mir ein Anliegen, das mit dem ‘Handwerk’ verbundene Wissen und Können weiterzugeben, auch weil ich davon überzeugt bin, dass dieses einen wesentlichen Grundpfeiler für die Innovationskraft Österreichs darstellt”, lässt Drozda am Montag in einer Aussendung wissen. Im nationalen Kulturerbe-Verzeichnis scheint der Handblaudruck bereits seit 2010 auf.

(APA/Red)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Neun Verletzte bei Verkehrsunfall im Südburgenland
Ein Verkehrsunfall an der steirisch-burgenländischen Landesgrenze hat am Freitag neun Verletzte gefordert. Nach Angaben [...] mehr »
Ozonbelastung durch anhaltende Hitze in Wien und NÖ hoch
An mehreren Mesststellen der Ozonüberwachungsgebiete in Nordostösterreich wurden stark erhöhte Werte gemessen. Es ist [...] mehr »
Lebensgefährtin erwürgt: Burgenländer zu Haftstrafe verurteilt
Ein Geschworenensenat hat einen 70-jährigen Burgenländer, der im Dezember 2016 seine Lebensgefährtin erwürgt haben [...] mehr »
Lebensgefährtin erwürgt – Sieben Jahre Haft für Burgenländer
Ein 70-jähriger Burgenländer, der im Dezember 2016 seine Lebensgefährtin erwürgt haben soll, ist am Donnerstag in [...] mehr »
4,5 Mio. Euro Unwetterschäden in Steiermark und Burgenland
Hagelunwetter haben am späten Mittwochnachmittag schwere Schäden in der steirischen und burgenländischen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Großbritanniens Prinzessin Anne von Spanischer Hofreitschule ausgezeichnet

AlbiX: Albino-Model und Rapper

Schlagersänger Gunter Gabriel (75) gestorben

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung