Akt.:

Infantino mit Gaudikick bei Amtsantritt auf dem Platz

Gleich zum Auftakt eine "Niederlage" Gleich zum Auftakt eine "Niederlage"
Seine erste sportliche Niederlage als FIFA-Präsident kann Gianni Infantino ganz gelassen mit einem Lächeln nehmen. Zum Amtsantritt in der Zentrale des Fußball-Weltverbands lud der Schweizer am Montag zum Gaudikick auf den Zürichberg und versammelte zahlreiche Ex-Superstars wie Fabio Cannavaro oder Paolo Maldini um sich.

Korrektur melden


Dass er an der Seite von Luis Figo bei ungemütlichem Schneeregen und Temperaturen knapp über Null die Erfolgserlebnisse den Gästen überließ, trübte seine Laune keinesfalls. “Die größte Herausforderung für mich war, das Spiel zu überleben”, scherzte der 45-Jährige im Trainingsanzug. “Der Muskelkater kommt noch.”

Wie er um 11.43 Uhr symbolträchtig mit einer schwarzen Sporttasche über der Schulter das FIFA-Hauptquartier betrat, passte zu seiner Inszenierung im Wahlkampf. “Ich wollte den Fußball zurück zur FIFA bringen”, wiederholte Infantino das Mantra seiner Kampagne über das Mikrofon auf dem feinen Kunstrasen.

Die vom Nachfolger Joseph Blatters ausgerufene “Ära” der Transparenz begann bei der FIFA ausgerechnet im tiefen Nebel unter Flutlicht. Im Gegensatz zu einigen Gegenspielern wie Clarence Seedorf gab sich Infantino aber keine Blöße und stand die Partien trotz der Kälte im Kurzarm-Trikot durch. “Manchmal blitzt sein Können durch”, bewertete der frühere Weltklasse-Trainer Fabio Capello den Auftritt vom Seitenrand.

Vergeblich versuchte Infantino zuvor noch Scheich Salman bin Ibrahim al-Chalifa, seinen Haupt-Gegner bei der Kür zum FIFA-Chef, zum Mitspielen zu bewegen. Allerdings war es schon eine Überraschung, dass der Bahrainer (“Ich bin zu alt für Fußball”) nach der knappen Wahlniederlage am Freitag überhaupt zum Antritt Infantinos erschienen war. Fast schon gelöst präsentierte sich FIFA-Vize al-Chalifa im legeren Freizeitoutfit mit schwarzen Turnschuhen und Kappe auf dem Kopf, schüttelte Infantino vor den Kameras die Hand und brauste noch vor dem ersten Anpfiff in der dunklen Limousine wieder davon.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
VfL Wolfsburg bleibt nach Siegen in Relegation erstklassig
Der VfL Wolfsburg bleibt im deutschen Fußball-Oberhaus. Das Team von Trainer Andries Jonker gewann am Montag auch das [...] mehr »
Ernesto Valverde wie erwartet neuer Barcelona-Trainer
Ernesto Valverde wird neuer Chefcoach des spanischen Fußball-Spitzenclubs FC Barcelona. [...] mehr »
Huddersfield nach 45 Jahren zurück in Premier League
Huddersfield Town hat nach 45 Jahren den Wiederaufstieg in die Premier League geschafft. Die "Terriers" siegten am [...] mehr »
Aufsteiger LASK holte Trauner, Goiginger und Schlager
Bundesliga-Aufsteiger LASK hat am Montag drei Transfers vermeldet. Von Absteiger SV Ried kommt Gernot Trauner zu den [...] mehr »
Reus fehlt Dortmund wegen Kreuzband-Verletzung monatelang
Marco Reus fehlt Borussia Dortmund monatelang. Wie der Club am Montag mitteilte, hat der deutsche Fußball-Teamspieler [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Skurrile Ängste: Vor diesen Dingen haben Stars Angst

Fußball: Helene Fischer hat Pfiffe bei Berlin-Auftritt abgehakt

Von “Baywatch” bis “Wonder Woman”: Die Kinohighlights im Juni

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung