Akt.:

Ingolstadt will weiter unangenehm sein – Özcan wieder im Tor

Ramazan Özcan darf gegen Köln wieder in den Kasten Ramazan Özcan darf gegen Köln wieder in den Kasten
Ramazan Özcan kehrt beim FC Ingolstadt wieder ins Tor zurück. Nachdem der ÖFB-Internationale beim 1:1 gegen den Hamburger SV zuletzt dem Norweger Örjan Nyland den Vortritt lassen musste, steht der Vorarlberger am Dienstag im Heimspiel gegen den 1. FC Köln wieder im Gehäuse. Dies gab Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl am Montag bekannt.

Korrektur melden


Ansonsten will der Steirer trotz englischer Woche nicht rotieren. Demnach dürfte auch der gegen den HSV als Torschütze erfolgreiche Lukas Hinterseer wieder beginnen. Präsentieren will sich der Aufsteiger weiter als unangenehmer Gegner. Der Spielstil brachte den Ingolstädtern von Hamburgs Lewis Holtby zuletzt gar den Ruf einer “ekelhaften Mannschaft” ein.

Der Erfolg gibt Ingolstadt aber recht. Schließlich hat ihnen das bissige Auftreten 30 Punkte nach 23 Runden eingebracht. “Wir wollen hinten kompakt stehen, den Gegner so weit wie möglich von unserem Tor fernhalten und dann schnell in die Spitze spielen”, sagte Hinterseer. Der Neuling ist dem Ziel Klassenverbleib nah. Bequem wird der Neunte aber nicht. “30 Punkte reichen noch nicht, das ist auch kein Understatement”, sagte Hasenhüttl.

Die Arbeit der Kölner, die nur einen Punkt weniger als die “Schanzer” haben, nötigt Hasenhüttl Respekt ab. Sein österreichischer Trainerkollege Peter Stöger – ein ehemaliger Mitspieler bei der Wiener Austria – würde den Job beim FC “hervorragend” erledigen. Dieses Lob bekam Hasenhüttl auch zurück.

“Ich habe großen Respekt vor dem, was in Ingolstadt abgeliefert wird. Sie machen viele Dinge richtig gut. Anerkennung und Respekt sind bei mir sehr groß”, sagte Stöger. Die FC-Profis werden im Gedenken an Hannes Löhr am Dienstagabend mit Trauerflor antreten. Der ehemalige Köln-Angreifer starb Montag im Alter von 73 Jahren. Im Frühjahr 2015 hatte Löhr einen Schlaganfall erlitten.

Für “seinen” FC absolvierte Löhr zwischen 1964 und 1978 insgesamt 381 Bundesligapartien, in denen ihm 166 Treffer gelangen. Damit ist Löhr, der wegen seiner Nase in Köln nur “De Nas” gerufen wurde, noch immer Rekordtorschütze des Clubs. 1968 war er mit 27 Treffern Torschützenkönig der höchsten deutschen Spielklasse.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Liefering nach 3:3 gegen LASK weiter ungeschlagen
Der Tabellenführer in der Fußball-Erste-Liga, FC Liefering, ist auch nach der zwölften Runde ungeschlagen. Die nicht [...] mehr »
Riedeberger: “Zauberfußball im Casinostadion garantiert”
Bregenz. Fußballzauber im Casinostadion verspricht SW Bregenz Mittelfeldspieler Marcel Riedeberger für die Gegenwart [...] mehr »
LIVE: WSG Wattens gegen FC Wacker Innsbruck im Erste-Liga-Ticker
Das Tiroler Derby ist das Abendspiel der zwölften Runde. Wir berichten am Freitag ab 20:30 Uhr live von der Begegnung [...] mehr »
LIVE: SC Wiener Neustadt gegen FC Blau-Weiß Linz im Erste-Liga-Ticker
Während die Linzer im Derby Selbstvertrauen schöpften, geht Wiener Neustadt mit einer Niederlage aus der letzten Woche [...] mehr »
LIVE: SC Austria Lustenau gegen FAC im Erste-Liga-Ticker
Während die Lustenauer Austria auf den Aufstieg schielt, will sich der FAC im Taballenmittelfeld konsolidieren? Wir [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

“99 Luftballon” fliegen nach Amerika: Nena geht auf erste US-Tour

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung