Akt.:

Innenministerium begrüßt Hercules-Angebot Doskozils

Das Innenministerium steht dem Angebot des designierten Verteidigungsministers Hans Peter Doskozil (SPÖ), abgelehnte Asylwerber mit Hercules-Transportmaschinen des Bundesheeres abzuschieben, “grundsätzlich positiv” gegenüber. Dies zeige, dass beide Seiten an einer ernsthaften Lösung interessiert seien, hieß es auf Anfrage der APA aus dem Büro von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP).

Korrektur melden


Die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen solchen Assistenzeinsatz des Bundesheeres sind vorerst noch offen. Diese sollen von den Experten beider Ressorts nun geklärt werden. Gespräche auf Beamtenebene sollen so rasch wie möglich beginnen, meinte der Mikl-Leitner-Sprecher. Außerdem solle dabei geklärt werden, wie man gemeinsame Synergien nutzen kann.

Doskozil hatte am Wochenende die Unterstützung des Bundesheeres bei der Abschiebung von abgelehnten Asylwerbern angeboten und als eine Möglichkeit den Einsatz der Hercules-Transportmaschinen genannt. Voraussetzung dafür sei allerdings die Zustimmung des Generalstabes. Im Bundesheer hieß es dazu am Montag auf Anfrage der APA, dass man erst nach der Amtsübernahme Doskozils und seinem dann zu erwartenden Auftrag die Prüfung vornehmen könne, ob das Bundesheer dazu in der Lage sei. Vorher werde der Generalstab dazu keine Stellungnahme abgeben.

Das Bundesheer besitzt derzeit drei C-130 Hercules-Maschinen. Es handelt sich dabei um ein Flugzeug für vorwiegend militärische Transporte. Die Maschine verfügt über vier Turbo-Propeller-Triebwerke. Die Beladung erfolgt über eine Hecktüre. Der Flieger dient in erster Linie zum Transport von Personal und Versorgungsgütern, vor allem im Rahmen von Auslandseinsätzen des Bundesheeres. Laut Heeres-Homepage kann die Hercules 92 Passagiere oder 64 Fallschirmspringer oder 74 Tragbahren plus zwei Sanitäter transportieren. Möglich ist es auch, sie mittels eines Containers in einen fliegenden Operationsraum umzufunktionieren.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
87 türkische Geheimdienstmitarbeiter entlassen
Im Zusammenhang mit dem vereitelten Militärputsch in der Türkei sind dutzende Mitglieder des türkischen [...] mehr »
Islamist wegen Zerstörungen in Mali schuldig gesprochen
Zum ersten Mal hat der internationale Strafgerichtshof einen Jihadisten für die Zerstörung von Weltkulturerbe schuldig [...] mehr »
Flüchtlinge in Ungarn laut Amnesty systematisch misshandelt
Kurz vor dem ungarischen Referendum über verpflichtende Quoten für die Aufnahme von Flüchtlingen am 2. Oktober erhebt [...] mehr »
Anschläge in Dresden auf Moschee und Kongressgebäude
Kurz vor den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit ist Dresden von zwei Sprengstoffanschlägen erschüttert [...] mehr »
Irans Ex-Präsident Ahmadinejad verzichtet auf Kandidatur
Der ehemalige iranische Präsident Mahmud Ahmadinejad verichtet auf eine erneute Präsidentschaftskandidatur. "Ich werde [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Sophia Thomalla warnt vor übergewichtigen Models

Tom Hanks platzte beim Joggen in Hochzeitsfoto

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung