Akt.:

Investitionen von rund 130 Millionen Euro

Anlässlich der 36. Baustudienwoche in Zürs informierte Landesrat Dieter Egger heute, Freitag, die Teilnehmer über die heuer zu erwartenden Investitionen in den Bereichen öffentlicher Hochbau und Wasserwirtschaft: “Auf rund 130 Millionen Euro werden sich Gesamtinvestitionen belaufen”, so Landesrat Egger. Damit sorgt die öffentliche Hand auch heuer wieder für kräftige Impulse für die Bauwirtschaft.

Korrektur melden

“In erster Linie profitieren davon die heimischen Betriebe, wodurch wir die Wertschöpfung in der Region halten”, betonte Egger. In den Jahren 2004 und 2005 gingen die vergebenen Baumeisterleistungen jeweils zu 100 Prozent an Vorarlberger Unternehmen, vergangenes Jahr zu 94 Prozent. “Dies ist nur möglich, weil wir die uns vom Vergabegesetz zugestandenen Möglichkeiten optimal zugunsten der heimischen Wirtschaft nützen”, so Egger.

Das Budget für den öffentlichen Hochbau beläuft sich heuer auf knapp 40 Millionen Euro. Den Löwenanteil daran hält der Krankenhausbereich mit knapp 27 Millionen Euro, wo derzeit der Neubau des Westtraktes am LKH-Bregenz und der Um- und Zubau der Pathologie am LKH-Feldkirch laufen. “Im Krankenhausbereich wird auch in den kommenden Jahren kräftig investiert werden”, stellte Egger in Aussicht.

In der Wasserwirtschaft werden Gesamtinvestitionen von rund 90 Millionen Euro erwartet. Davon entfallen allein auf den Schutzwasserbau 31,7 Millionen Euro. “Das ist aber nur möglich, weil das Land gemeinsam mit den Gemeinden und Interessenten einen Bundesanteil in der Höhe von 9,3 Millionen Euro vorfinanziert”, erläuterte Egger. Deshalb fordert er vom Bund auch vehement eine Aufstockung der Mittel für den Hochwasserschutz. Insgesamt sind im Landesbudget 2007 für die Bereiche Trinkwasserversorgung, Abwasserbeseitigung und Schutzwasserbau 19,9 Millionen Euro vorgesehen.

“Mit dem Landesbudget 2007 leisten wir einen soliden Beitrag zur Förderung der heimischen Wirtschaft”, so Egger abschließend.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0173 2007-01-12/16:08



Mehr auf austria.com
Pressekonferenz: “Steigender Bedarf an Pflegepersonal”
Bregenz - Um 9.00 Uhr findet eine Pressekonferenz zum Thema „Steigender Bedarf an Pflegepersonal. Vorarlberg setzt [...] mehr »
Vorarlberger Landeshauptmann fordert mehr Infotafeln auf A14 und S16
Die Rheintal/Walgau Autobahn A14 sowie die Arlberg Schnellstraße S 16 sollen möglichst rasch mit einer solchen Anlage [...] mehr »
Koblacher RHESI-Forderungen: LH Wallner schaltet sich direkt ein
Bregenz - Landeshauptmann Markus Wallner wird sich persönlich in die stockenden Verhandlungen rund um das [...] mehr »
Auftakt zum Winter RADIUS Fahrradwettbewerb
Am Freitag startet der Vorarlberger Winter RADIUS. Unter dem Motto „Fit durch den Winter – Radeln und gewinnen“, [...] mehr »
Land Vorarlberg sieht geglückten Start mit Gesundheitshotline 1450
Seit April 2017 gibt es die neue telefonische Gesundheitsberatung 1450 in Vorarlberg. Der Start ist geglückt, sagte [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Jennifer Lawrence ist wieder Single

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung