Akt.:

Irak-Geisel Osthoff will in D leben

Irak-Geisel Osthoff will in D leben
Die ehemalige deutsche Irak-Geisel Susanne Osthoff, die vor einem Jahr aus drei Wochen Geiselhaft befreit wurde, lebt seit einem halben Jahr wieder in Deutschland bei Freunden.

Korrektur melden

Das Jahr nach ihrer Befreiung habe ihr vor allem Schmerzen gebracht, sagte sie in einem Interview mit dem Hamburger Magazin „stern“ laut Vorausbericht vom Mittwoch.

Da die Entführer sie geknebelt und „im Mund rumgebastelt“ hätten, musste sie sich zunächst die Zähne und Zahnwurzeln behandeln lassen. Die Entführer hätten vermutet, dass sie einen Sender bei sich trage, mit dem man ihre Position hätte orten können, und suchten „auch in meinen Zähnen unter einer provisorischen Brücke“. Sie habe sich mehrmals einer Leibesvisitation unterziehen müssen. „Das war schlimmer als auspeitschen“, so Osthoff.

Der Entführungsfall Osthoff hatte in Deutschland hohe Wellen geschlagen: Knapp zwei Monate nach ihrer Freilassung war die deutsche Archäologin wieder in den Irak zurückgekehrt. Ihre Reise habe sie als Privatangelegenheit bezeichnet, hieß es damals. Die deutsche Regierung hatte sie zuvor nachdrücklich aufgefordert, aus Sicherheitsgründen nicht wieder in das Land zu reisen. Berlin soll Lösegeld für die Freilassung Osthoffs bezahlt haben, was aber nie offiziell bestätigt wurde. Angeblich wurden auch Dollar-Noten aus dem Lösegeld bei Susanne Osthoff selbst gefunden.

Nun hätte sie „jedenfalls gern eine Wohnung, in der ich mein eigener Herr bin“, wie Osthoff dem „stern“ erklärte. Obwohl sie kein geregeltes Einkommen habe, hoffe sie „bald was zu finden“. Zu Weihnachten habe sie ihrer Tochter den „Hauptwunsch“ erfüllt und ihr ein Bett geschenkt. Dieser Wunsch sei deshalb nicht ungewöhnlich, weil sie sich „immer orientalisch eingerichtet“ hätten, „mit Matten und Matratzen, und sie wollte eben ein richtiges Bett.“ Das sei sicher auch „ein Ausdruck ihrer Sehnsucht nach Normalität“.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Drei Viertel der Kinder weltweit von Gewalt betroffen
Drei Viertel aller Kinder weltweit waren im Jahr 2015 Opfer von Gewalt. "1,7 Milliarden waren innerhalb eines Jahres in [...] mehr »
Mexiko-Stadt verspricht Hilfe bei Wiederaufbau nach Erdbeben
Eine Woche nach dem schweren Erdbeben hat der Bürgermeister von Mexiko-Stadt einen Plan für den Wiederaufbau [...] mehr »
Hurrikan “Maria” nimmt Kurs auf US-Ostküste
Hurrikan "Maria" zieht nach seinem zerstörerischen Weg durch die Karibik nun auf die US-Ostküste zu. Der Bundesstaat [...] mehr »
same-sex-rule? – Übernachtungsparty für Brian
Ein homosexueller Teenager wollte auf eine Übernachtungsparty bei seiner Freundin. Als seine Mutter nein sagte, fragte [...] mehr »
EU für nationale Kontaktpunkte bei Lebensmittelsicherheit
Die EU will nach dem Skandal um mit dem Insektengift Fipronil belastete Eier nationale Ansprechpartner für [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Ziemlich sexy: Heidi Klum im roten Lederkleid

Helene Fischer: “Ja, das belastet mich!”

Chris Evans statt Chris Pratt – Erstaunen über “Hollywood Chris Quiz”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung