Akt.:

Italien: Verdacht auf Organhandel

In der römischen Poliklinik Umberto I ist nun auch eine Ermittlung um einen mutmaßlichen Organhandel in die Wege geleitet worden. Leichen soll die Hornhaut der Augen entfernt worden sein.

 (3 Kommentare)

Korrektur melden

Wiederholt sei Leichen die Hornhaut entnommen und mit Augenprothesen ersetzt worden, berichtete das Wochenmagazin „L’Espresso“. Um die ständigen Organdiebstähle zu verhindern, wurden die Leichen nun unter Polizeischutz gestellt.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die Täter nicht dem Personal des Krankenhauses angehören. „Ein skrupelloser Augenarzt genügt, um in wenigen Minuten von einer Leiche die Hornhaut zu stehlen. Zwei Augenprothesen und geschlossene Lider können die Schändung verbergen“, berichtete der Journalist Fabrizio Gatti. Er hatte sich als Arbeiter einer Reinigungsfirma in die römische Poliklinik eingeschlichen mit seinen Berichten über die prekären Zustände im größten Krankenhaus Italiens für Aufregung gesorgt.

Nach den Enthüllungen von „L’Espresso“ über mangelnde Hygiene in italienischen Krankenhäusern vergangene Woche kommen laufend neue erschreckende Tatsachen ans Tageslicht. In den vergangenen Tagen wurden 321 Spitäler kontrolliert. Vor allem in den süditalienischen Krankenhäusern wurden schwere Mängel entdeckt. Bei Kontrollen fanden Einheiten der Gesundheitsbehörde in der alten Poliklinik von Neapel Ratten, in einem anderen Krankenhaus der Stadt wurden streunende Hunde gesichtet. In den Kellern häuften sich Dreck und Abfälle, darunter gebrauchte Spritzen.

Nach dem Bericht von „L’Espresso“ häufen sich die Anzeigen von Bürgern über die unzumutbare hygienische Situation in mehreren italienischen Spitälern. Gesundheitsministerin Livia Turco will der Regierung einen Bericht über die Ergebnisse der Untersuchung überreichen.



Kommentare 3

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Es habe einen Toten und bis zu acht Verletzte [...] mehr »
Eurofighter bei Flugschau nahe Rom abgestürzt – Pilot tot
Bei einer Flugschau von Flugzeugen der italienischen Luftwaffe ist am Sonntag in Terracina südlich von Rom eine [...] mehr »
Kuh ging in deutschem Festzelt durch
Bei einem Fest zum Almabtrieb in Baden-Württemberg hat eine Kuh mindestens elf Menschen verletzt - darunter drei [...] mehr »
Rund drei Millionen Gäste zur Halbzeit beim Oktoberfest
Das Münchner Oktoberfest hat in diesem Jahr bis zur Halbzeit wieder etwas mehr Menschen angelockt als im Vorjahr. Rund [...] mehr »
Hurrikan “Maria” schwächt sich weiter ab
Hurrikan "Maria" hat sich nach seinem Zug durch die Karibik und den dort angerichteten Verwüstungen weiter [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung