Akt.:

Jenson Button rast um den Kreml

Jenson Button rast um den Kreml
Mit einer Show-Fahrt um den Kreml hat Formel-1-Weltmeister Jenson Button für einen möglichen Grand Prix in Moskau geworben.

 (2 Kommentare)

Korrektur melden

Zehntausende Zuschauer säumten am Sonntag die 4,5 Kilometer lange Strecke am Roten Platz. “Ich habe sofort zugesagt. Nicht viele Menschen haben doch die Chance, mit einem Rennwagen um den Kreml zu fahren”, sagte McLaren-Pilot Button. Laut Wladimir Makarow von der Stadt Moskau arbeitet die Verwaltung der Hauptstadt derzeit mit dem Aachener Architektenbüro Tilke GmbH an einem möglichen Parcours, der 2012 fertig sein könnte. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone gilt auf der Suche nach neuen Märkten als Befürworter eines Rennens in Russland.

Für Button war Moskau Zwischenstation vor dem Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring am kommenden Sonntag. “McLaren besetzt derzeit die ersten beiden Plätze in der Pilotenwertung, aber wir müssen weiter hart arbeiten”, sagte der Brite. Bei dem Rennen in Moskau, an dem rund 100 Fahrzeuge teilnahmen, fuhr auch Renault-Pilot Witali Petrow mit, der erste Russe in der “Königsklasse” des Motorsports. “Am Anfang fiel es schwer, mit Piloten mitzuhalten, die schon fünf, sechs Jahre in der Formel 1 fahren. Aber jetzt fühle ich mich auf der Strecke viel sicherer”, sagte Petrow.

Medien werten Petrows Verpflichtung als zweiten Renault-Piloten neben dem Polen Robert Kubica als Auftrieb für Russlands Formel-1-Pläne. Das Riesenreich wird immer wieder als möglicher Austragungsort gehandelt. Auch in der Schwarzmeerstadt Sotschi, dem Schauplatz der Olympischen Winterspiele 2014, laufen Planungen für eine rund 200 Millionen US-Dollar (etwa 155 Millionen Euro) teure Strecke.



Kommentare 2

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig

HTML-Version von diesem Artikel
Mehr auf austria.com
Toro Rosso 2018 mit Gasly und Hartley
Der Franzose Pierre Gasly und der Neuseeländer Brendon Hartley sind in der kommenden Saison die Stammpiloten von Toro [...] mehr »
Pirelli sagte wegen Sicherheitsbedenken Reifentests ab
Wegen Sicherheitsbedenken hat Pirelli den geplanten Reifentest auf der Formel-1-Rennstrecke in Sao Paulo in dieser Woche [...] mehr »
Vettel nach Brasilien-Sieg vor Vizeweltmeistertitel
Sebastian Vettel hat in Brasilien einen großen Schritt hin zum Vizeweltmeistertitel in der Formel 1 gemacht. Der [...] mehr »
Vettel nach Brasilien-Sieg vor Vizeweltmeistertitel
Ferrari-Pilot Sebastian Vettel steht nach dem Sieg beim Grand Prix von Brasilien vor dem Vize-Weltmeistertitel in der [...] mehr »
Sicherheitsmaßnahmen beim Brasilien-GP deutlich erhöht
Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf einen Minibus des Mercedes-Teams sind die Sicherheitsmaßnahmen rund um die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung