Akt.:

Juncker will Euro für alle Mitgliedsstaaten

Kommissionspräsident Jean-Claude Jucker fordert der Beitritt aller EU-Mitgliedsstaaten in die gemeinsame Währung. Kommissionspräsident Jean-Claude Jucker fordert der Beitritt aller EU-Mitgliedsstaaten in die gemeinsame Währung. - © AP Photo/Jean-Francois Badias
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich dafür ausgesprochen, dass alle EU-Länder dem Euro, dem Schengenraum und der Bankenunion angehören sollen.

Wenn die EU den Schutz der Außengrenzen verstärke, “müssen wir Rumänien und Bulgarien unverzüglich den Schengenraum öffnen”, sagte Juncker am Mittwoch in seiner Rede zur “Lage der Union” im EU-Parlament in Straßburg.

EuGH-Urteile respektieren

Juncker ging indirekt auch auf den Streit um Flüchtlingsquoten und um das jüngste EuGH-Urteil ein. Urteile des Europäischen Gerichtshofes seien in allen Fällen zu respektieren, sagte Juncker. Dies nicht zu tun, hieße die Bürger ihrer Grundrechte zu berauben. “Rechtstaatlichkeit ist in der Union keine Option, sie ist eine Pflicht.”

Generell zeigte sich Juncker optimistisch zur Zukunft Europas. “Europa hat wieder Wind in den segeln”, sagte er. Es biete sich das Fenster einer Chance.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Marine Le Pen unterstützt nach AfD-Eklat Frauke Petry
Mit Blick auf den Krach in der deutschen AfD hat die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen Unterstützung für [...] mehr »
NR-Wahl: Die Meinungen der Spitzenkandidaten zur Außen- und Europapolitik
Christian Kern (SPÖ), Sebastian Kurz (ÖVP), Heinz-Christian Strache (FPÖ), Ulrike Lunacek (Grüne) und Matthias [...] mehr »
Nordkorea verlagert Militärflugzeuge an Ostküste
Nordkorea hat einem Agenturbericht zufolge Militärflugzeuge an die Ostküste des Landes verlagert. Darüber hinaus habe [...] mehr »
Kern für EU-Finanztransaktionssteuer und Referendum darüber
Bundeskanzler Christian Kern kann sich eine EU-Steuer anstelle der bisherigen Mitgliedsbeiträge vorstellen. "Die [...] mehr »
Strache glaubt an Vorteile für Großbritannien nach Brexit
Großbritannien wird "nach Abschluss des Brexit wahrscheinlich besser dastehen". Das erklärt FPÖ-Chef Heinz-Christian [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alles aus mit Vito: Heidi Klum ist wieder Single

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung