Akt.:

Juwelier in Eisenstädter Fußgängerzone überfallen

Die Verdächtigen sollen mit einem Audi 80 geflüchtet sein Die Verdächtigen sollen mit einem Audi 80 geflüchtet sein - © APA (Archiv)
Nach dem Überfall auf ein Juweliergeschäft in Eisenstadt sind die Täter weiter flüchtig. Die Polizei veröffentlichte aber Bilder von der Überwachungskamera in dem Geschäft. Die drei Unbekannten hatten Dienstagmittag ein Juweliergeschäft in der Eisenstädter Fußgängerzone überfallen und die Mitarbeiterinnen mit einer Pistole bedroht. Sie stahlen Schmuck und flüchteten danach.

Korrektur melden

Laut Polizeisprecher Wolfgang Bachkönig hatte ein Täter gegen 12.50 Uhr bei dem Juwelier angeläutet und Interesse an einer Uhr bekundet. Als die automatisch verschlossene Tür geöffnet wurde, hielt er diese offen, um auch die beiden anderen Männer hereinzulassen. Unter vorgehaltener Pistole wurde den beiden Verkäuferinnen gesagt, dass sie sich auf den Boden legen sollen. Die beiden anderen Täter trugen zwei Äxte bei sich und verdeckten teilweise ihr Gesicht. Der Mann mit der Pistole war nicht maskiert.

Mit den Äxten schlugen sie die Vitrinen ein und packten Uhren und Schmuck in einen Rucksack. Danach flüchteten sie zu einem in der Nähe geparkten Audi mit Wiener Kennzeichen und fuhren davon. Das Auto wurde wenig später von der Polizei in Eisenstadt gefunden. Laut Bachkönig wechselten die Männer wahrscheinlich in einen blauen Kastenwagen und setzten ihre Flucht fort.

Bei dem Raub wurde niemand verletzt. “Es ist kein Schuss gefallen”, so der Polizeisprecher. Die beiden Frauen stünden noch unter Schock. Die Fahndung sei weiter am Laufen. Die Täter sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. Der grüne Audi werde ebenfalls von der Polizei untersucht. Die Höhe des Schadens war vorerst nicht bekannt.

Der Juwelier war bereits am 28. November 2005 Schauplatz eines brutalen Raubes. Damals überfielen drei Männer das Geschäft und erbeuteten Uhren im Wert von rund 450.000 Euro. Bei der Flucht der Täter wurde ein 22-jähriger Uhrmacher durch einen Kopfschuss so schwer verletzt, dass er 2013 an den Folgen starb.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Oberwart trifft im Basketball-Cup-Finale auf Kapfenberg
Das Endspiel um den Basketball-Cup-Titel 2017 der Herren am Sonntag (17.30 Uhr) lautet Gunners Oberwart - bulls [...] mehr »
Diebe kamen maskiert: Zwei Lkw im Burgenland gestohlen
In Großhöflein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) haben Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag zwei vierachsige Lkw von [...] mehr »
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß bei Eisenstadt
Ein Pkw und ein Kastenwagen sind Donnerstagfrüh auf der B50 zwischen Eisenstadt und Schützen am Gebirge (Bezirk [...] mehr »
Burgenland: 28-jähriger Mann tot in Regionalzug nach Wien gefunden
Mittwochnachmittag ist im Burgenland ein 28-jähriger Slowake tot in einem Regionalzug entdeckt worden. Die Garnitur war [...] mehr »
28-jähriger Slowake im Burgenland tot in Zug gefunden
Im Burgenland ist am Mittwochnachmittag ein 28-jähriger Slowake tot in einem Regionalzug entdeckt worden. Die Garnitur [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bundespräsident Van der Bellen empfing Arnold Schwarzenegger in Wien

Beyoncé erfüllt einem Fan den letzten Wunsch

Pop-Legende Elton John wird 70

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung