Akt.:

Kabarettist Roland Düringer arbeitet weiter an Einstieg in die Politik

Kabarettist Roland Düringer macht weiter. Kabarettist Roland Düringer macht weiter. - © APA
Er gibt nicht auf: Roland Düringer bereitet weiter seinen Einstieg in die Politik vor. Mitte Februar erscheint im Brandstätter Verlag Düringers Buch “Meine Stimme g!lt … Und deine?”.

Korrektur melden

In seinem neuen Werk erklärt der Schauspieler und Aktivist seine Idee, den Weiß-, Nicht- und Protestwählern in Österreich eine gültige Stimme zu geben.

Unter der Parole “Nicht jammern, einmischen!” kritisiere Düringer ein politisches System, das nahezu ausschließlich profitorientiert statt schicksalsorientiert agiert und wendet sich gegen das Diktat der ökonomischen Vernunft und die Entmenschlichung unserer Gesellschaft.

Roland Düringer hat “die Schnauze voll”

Das Buch sei das “Manifest eines Staatsbürgers, der die Schnauze voll hat”. Die Anliegen der Bürger müssten wieder ernst genommen werden. Düringers Botschaft: “Zieht euch warm an, die nächste Wahl steht vor der Tür, und meine Stimme G!LT.”

Der Kabarettist hat im Vorjahr die Parteiliste “Meine Stimme gilt” gegründet und eintragen lassen. Zugleich kündigte Düringer ein Antreten bei der nächsten Nationalratswahl an und sprach von einem Kunstprojekt.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Französischer Präsident Macron besucht Salzburg
Der französische Präsident Emmanuel Macron besucht mit seiner Frau Brigitte am Mittwoch Salzburg. Macron wird am [...] mehr »
Kurz wirft Erdogan “diktatorische Züge” vor
Außenminister Sebastian Kurz wirft dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan "diktatorische Züge" vor. "Er [...] mehr »
Drei Jahre Haft für Wiederbetätigung
Drei Jahre Freiheitsstrafe, davon zwei Jahre bedingt auf drei Jahre nachgesehen, wegen Verbrechen nach dem [...] mehr »
Spaniens Terrorzelle plante Anschläge auf Sehenswürdigkeiten
Durch die Zerschlagung der mutmaßlichen Terrorzelle ist Spanien offenbar einem sehr viel schwereren Anschlag entgangen: [...] mehr »
Venezuelas Ex-Generalstaatsanwältin jetzt in Brasilien
Venezuelas nach Kolumbien geflohene ehemalige Generalstaatsanwältin Luisa Ortega ist nach Brasilien weitergereist. Wie [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kurzhaarschnitt ist der neue Trend der Stars – wem steht’s besser?

Gerichtsmediziner: Jerry Lewis starb an Herzversagen

Dänischer Kronprinz darf nicht in australische Bar

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung